Corona-Hilfe: 60 Prozent Kostenübernahme für das Beratungsprogramm der RKW Hessen GmbH

Die Corona-Pandemie hat viele kleine und mittlere Unternehmen wirtschaftlich getroffen. RKW Hessen bietet kleinen Unternehmen, Selbstständigen und Freiberufler in Hessen die Möglichkeit eines individuellen Beratungsprogramms.

Das Hessische Wirtschaftsministerium und die Europäische Union übernehmen 60 Prozent der Beratungskosten. Somit bleibt ein Eigenanteil von etwa 1.104 Euro. Das Programm sieht drei Beratungstage vor. Innerhalb der drei Tage wird eine Analyse der aktuellen betrieblichen Situation und dem bestehenden Geschäftsmodell vorgenommen. Um im weiteren Verlauf Empfehlungen und Hilfen vorstellen zu können. Außerdem wird ein Krisenkonzept erarbeitet, dass zukünftig unterstützen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.rkw-hessen.de/unternehmens-entwicklung/perspektivenberatung.html. Anfragen können auch direkt telefonisch oder über die Mail-Adresse gestellt werden.

  • Nord- und Osthessen an: Tel.: 05 61 / 9 30 99 9-0
  • Süd- und Mittelhessen an: Tel.: 0 61 96 / 97 02-40
  • perspektive@rkw-hessen.de

Beitrag teilen auf:

After you have typed in some text, hit ENTER to start searching...