Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Jugend-Einsatz-Team der DRLG kann jetzt noch schneller helfen

Fuldabrück. Über das Regionalbudget konnten zwei neue Rettungsbretter für die Rettungsschwimm- und Freigewässerausbildung gefördert werden. Die Fördersumme für das Projekt beträgt 1.626,00 Euro und der zukünftige Einsatzort ist die Fulda.

Kaum vorstellbar das Schwimmen als „unschicklich“ galt und in Deutschland sogar verboten war. Aber mit dem Ende des Mittelalters bis hin in das 19. Jahrhundert ging die Polizei gegen Menschen, die sich im kühlen Nass entspannen wollten, vor. Die Folge: der Anteil an Nicht-Schwimmer stieg. Aus diesem Grund wurde 1817 die erste Flussanstalt in Berlin gegründet und galt als Vorgänger der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DRLG). Damit wurde der Schwimmunterricht für Schüler und alle die schwimmen lernen wollten möglich.

Mit der Anschaffung der neuen Rettungsbretter in Lohfelden kann die Ausbildung im Jugendbereich weitergehen. „Mit den angeschafften Rettungsbrettern haben wir das Interesse der Jugend geweckt und ein interessantes und brauchbares Rettungsgerät für die Ausbildung und den Einsatz bekommen.“ Ende Mai wurden die Bretter geliefert und konnte zum Start der Badesaison im Juni eingeweiht werden.

Das Fazit des Jugend-Einsatz-Teams (JET) lautet: „Die Bretter lassen sich sehr gut „fahren“ und erreichen auch eine gute Geschwindigkeit. Besonders wenn es darum geht schnell bei einem in Not geratenen Menschen anzukommen. Rettungsbretter können Leben retten.“  

Beitrag teilen auf:

von | 29.09.2020

Neueste Nachrichten:

LEADER: Neues Segelflugzeug für den LSV Hofgeismar

Hofgeismar. Gemeinsam mit Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung) und Regionalmanager Carsten Petry von Region Kassel-Land e.V. überreichte Landrat Andreas Siebert den...

LEADER: Erneuerung der Bootsslipanlage in Fuldabrück-Dennhausen

Fuldabrück. Über das LEADER-Förderprogramm konnten die Erneurungsmaßnahmen an der Bootslipanlage in Dennhausen mit 13,735 Euro gefördert werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 27.000...

Eröffnungsfeier: Neue Gedenkmauer am Jüdischen Freidhof in Wolfhagen

Am 2. September wurde in Wolfhagen die neue Eingangsmauer des Jüdischen Friedhofs in Wolfhagen bei einer Gedenkfeier vorgestellt. Der ehemals durch eine grüne Hecke gezierte Eingangsbereich wurde...

LandVersorgt: Bürgerbefragung erfolgreich gestartet

Aufruf zur Mitgestaltung der ländlichen Nahversorgung in den sieben Projekt-Kommunen Die Bewohner*innen der Modelldörfer Lütersheim, Riede, Kirchberg, Obervorschütz, Niederelsungen, Oelshausen und...

Land fördert Gaststätten im ländlichen Raum mit 10 Millionen

Anträge können ab Mitte September gestellt werden. „Restaurants, Kneipen und Bars sind ein wichtiger Bestandteil jedes Dorflebens. Als Orte der Begegnung und des geselligen Zusammentreffens sind sie...

Region Kassel-Land e.V. bewirbt sich für die LEADER-Förderperiode 2023-2027

Seit dem 19. Juli 2021 können sich ländliche Regionen in Hessen für die neue LEADER-Förderperiode 2023-2027 bewerben – Region Kassel-Land e.V. ist für das Gebiet des Landkreises Kassel und der drei...

HNA: Auftakt zum Projekt Lebens.Mittel.Punkte

Zur Auftaktveranstaltung und Vorstellung der Modelldörfer zum Projekt Lebens.Mittel.Punkte hat auch die HNA einen schönen Artikel veröffentlicht. Den wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten....

Lebens.Mittel.Punkte – neue Wege der Nahversorgung

Durch eine Machbarkeitsstudie in den Städten Wolfhagen, Volkmarsen, Zierenberg, Gudensberg, Niedenstein und Fritzlar sowie der Gemeinde Bad Emstal sollen neue Wege für eine bedarfsgerechte...

HNA: Region Kassel-Land startet Befragung in Modelldörfern

Die HNA hat am 17. Juni 2021 einen schönen Artikel zum neuen Modellvorhaben "Lebens.Mittel.Punkte" geschrieben.

Gemeinsamer Aufbruch in die Zukunft

Am 25. Mai fand die Zukunftsstrategie-Werkstatt von Region Kassel-Land e.V. in der Bilsteinhalle in Edermünde statt. Für die neue Förderperiode ab 2023 wird aus den beiden LEADER-Regionen „Casseler...