Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Eröffnung Geostation Heimarshausen

Naumburg. Die von Region Kassel-Land e.V. geförderte Geostation im Geopark Grenzwelten der Stadt Naumburg wurde am 21. Oktober übergeben und verbindet die Idee des Geoparks Grenzwelten mit dem Qualitätsnaturpark Habichtswald. So wurde beispielhaft eine Geostation im gemeinsamen Wiedererkennungswert erstellt. Die Gestaltung dieses Infopunktes fand in Absprache von Geopark Grenzwelten, Naturpark Habichtswald und Ortsbeirat Heimarshausen statt.

Geostation mit schönem Rastplatz. (Foto: Stadt Naumburg)

Im Steinbruch bei Heimarshausen wurden 1970 bei Abbauarbeiten Knochenabdrücke von ausgestorbenen Panzerlurchen in Sandsteinplatten gefunden. Neben einer Fundstelle im Vogelsbergkreis ist dieses die zweite Fundstelle weltweit. Damit gibt es hier ein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Im Rahmen von Naturparkführungen kann dieser Ort Erdgeschichte vermitteln. Er soll auch im Umfeld zur Rast einladen und den Gästen als informativer Erholungsort dienen.

Die Geostation Heimarshausen wurde auf einer Freifläche vor einer Sandsteinwand im ehemaligen Steinbruch bei Heimarshausen, dem südlichen Stadtteil von Naumburg, aufgestellt. Sie besteht aus einer Informationstafel mit Trägerelement in Geoparktypischer Ausführung. Sie wurde gleichzeitig als Rastplatz angelegt und durch eine Tischgruppe ergänzt. Region Kassel-Land e.V. hat 80% der Gesamtkosten übernommen und die Geostation mit insgesamt 3.776 Euro aus dem Regionalbudget gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Beitrag teilen auf:

von | 22.10.2020

Neueste Nachrichten:

Gemeinsamer Aufbruch in die Zukunft

Am 25. Mai fand die Zukunftsstrategie-Werkstatt von Region Kassel-Land e.V. in der Bilsteinhalle in Edermünde statt. Für die neue Förderperiode ab 2023 wird aus den beiden LEADER-Regionen „Casseler...

Förderprogramm: Zukunft Innenstadt

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Krise der Innenstädte verschärft und offensichtlich, dass der Stärkung der Innenstädte in den kommenden Jahren weiterhin eine große Bedeutung beigemessen...

Im Porträit: Das Lossehaus Niederkaufungen – Best Practice Beispiel für LEADER-Förderung

Durch das enorme Engagement der Kirchengemeinde in Kaufungen und weiteren ehrenamtlichen Bürger*innen hat sich das Lossehaus in der LEADER-Förderperiode 2014 -2020 nicht nur in eine neue Begegnungs-...

Universität Kassel: Ringvorlesung „Climate Thinking“

Die Universität Kassel veranstaltet im Sommersemester 2021 eine Ringvorlesung unter dem Titel „Climate Thinking“. Über die Herausforderungen des Klimawandels soll aus der Perspektive von Geistes-...

Mitgliederversammlung: Neues Vorstandsmitglied und mehr Jugendbeteiligung

Die Mitgliederversammlung von Region Kassel-Land e.V. fand am 28. April 2021 erstmalig als Video- konferenz statt. Neben der inhaltlichen Ausrichtung für das laufende Jahr, gab es auch personelle...

Befragung der Lokalen Aktionsgruppen der LEADER-Regionen in Hessen

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume wurde vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit der Bewertung des Entwicklungsplans für den Ländlichen Raum...

Regionalbudget: 14 neue Kleinstprojekte im Casseler BergLand

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch für das Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte aus den Bereichen Jugend, Kultur und Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement mit...

Sieben neue LEADER-Projekte für die Region Casseler Bergland

Für die Übergangsjahre 2021/ 2022 zwischen der abgeschlossenen LEADER Förderperiode 2014-2020 und der kommenden Förderperiode 2023-2027 wurden den LEADER-Regionen neue Budgets zugeteilt. Für das...

Im Porträt: Wabi – Ein Maskottchen für den Umweltschutz

Mal hüpft er, mal tanzt er, mal gestikuliert er, mal steht er Kopf – das ist Wabi, eine fünfseitige, leicht verschmitzt lächelnden Wabe, die die Gäste des Kurparks in Bad Emstal auf eine...

Regionalbudget: 15 neue Kleinstprojekte für die Region

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch im Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte mit Gesamtausgaben bis zu 20.000 Euro in der LEADER-Region „KulturLandschaft HessenSpitze“...