Aktuelle Nachrichten

LEADER: Dorf-App für die Gemeinde Breuna

Breuna. Um mit dem Geist der Zeit zu gehen, soll für die Gemeinde Breuna eine Dorf-App entwickelt werden, um interaktive Kontaktmöglichkeiten mit und zwischen den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde zu ermöglichen.

Regionalmanager Carsten Petry übergibt Bürgermeister Jens Wiegand symbolisch den Förderbescheid.

Auch in Kommunen hat sich die Bekanntgabe von Informationen an die Bevölkerung geändert. Die Nutzung von Gemeindeblättern, Aushängen oder anderen schriftlichen Informationsquellen gehen weiter zurück, gleichzeitig informieren Social-Media-Plattformen und Nachrichtenwebseiten die Menschen in Echtzeit über aktuelle Geschehnisse und sind damit schriftlichen Informationsquellen voraus. Im wöchentlichen Takt werden die Menschen in Breuna mit dem Gemeindespiegel über aktuelle Geschehnisse informiert. „Über den Postvertrieb haben wir es geschafft, den Gemeindespiegel donnerstags in jeden Haushalt zu bringen. Wenn ein Veranstaltungshinweis jedoch nach Redaktionsschluss bei uns eintrifft, können wir ihn nicht mehr kommunizieren“, ist sich Breunas Bürgermeister Jens Wiegand der fehlenden zeitlichen Flexibilität dieses Mediums bewusst. Mit der Dorf-App sollen nun zeitgemäße Kommunikationswege auf den Weg gebracht und auch jüngere Zielgruppen erreicht werden. Funktionen wie ein digitaler Marktplatz oder eine „Suche-nach-Hilfe“-Funktion werden integriert und sollen die Bürgerinnen und Bürger von Breuna miteinander vernetzen.

Die Ausschreibung für das Projekt ist von der Gemeinde inzwischen veröffentlicht worden, die Umsetzung soll 2021 stattfinden und wird von einer Projektgruppe im Ort begleitet. „Wir freuen uns, mit der Dorf-App ein neues Kommunikationsinstrument in der ländlichen Entwicklung fördern zu können. Bundesweit gibt es schon einige Kommunen, die eine Dorf-App einsetzen – Breuna ist die erste im Landkreis Kassel“, berichtet Regionalmanager Carsten Petry. Region Kassel-Land e.V. fördert die Entwicklung der App über das europäische LEADER-Programm in der Region KulturLandschaft HessenSpitze mit 14.140 Euro.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 06.11.2020

Neueste Nachrichten:

Landesregierung stärkt Klimaschutz bei Dorf- und Regionalentwicklung

Neue Vorgaben gelten ab sofort Um mehr Klimaschutz zu ermöglichen, hat die Landesregierung die Grundsätze zum regionaltypischen Bauen überarbeitet. Diese sind bei der Beantragung von Fördergeldern...

Fachforum Naherholung und Tourismus am 15. Februar

Fachforum Naherholung und Tourismus    Am 15.  Februar organisiert Region Kassel-Land e.V. ein weiteres Mal das Fachforum „Tourismus und Naherholung“. Von 9 bis 12 Uhr können alle...

LEADER-Entscheidungsgremium

Die erste Sitzung in der neuen Förderperiode: Am 28. Januar ist das neu gewählte LEADER-Entscheidungsgremium zusammengekommen. Im Alten Rathaus in Wolfhagen wurden beim gemeinsamen Frühstück erste...

Jetzt kann die Party starten – Mobile Bühne für Immenhausen

Die Stadt Immenhausen feiert dieses Jahr ihr 900-jähriges Jubiläum! Unter dem Motto „900 Meter – eine Stadt – eine Tafel“ wird eine lange Picknicktafel aufgebaut, an der Teilnehmende sich einen...

Jüdisches Ritualbad in Trendelburg

Die Trendelburger Mikwe wurde im 17. Jahrhundert errichtet und lässt heute noch Menschen aus aller Welt staunen. Das jüdische Ritualbad wurde beim Neubau des Hauses „Am Brunnen 6“ entdeckt und ist...

Waldsofas: Landschaft erlebbar machen

Der Rundwanderweg Diemeltaler Schmetterlings-Steig erstreckt sich auf 152 km und hier gibt es vieles zu bestaunen. Wer seltene Orchideen und eine Vielzahl an Schmetterlingen und Faltern entdecken...

Einkaufsbus tourt ab März durch nordhessische Dörfer

Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin haben Frank Klingenhöfer (Vorstand DB Regio AG), Jürgen Scheider (Vorsitzender Geschäftsleitung REWE Mitte), Carsten Lorenz (Bereichsleiter Key...

Neubau Schulungsraum

Die Jugendarbeit nach Corona wieder zum Laufen zu bringen, ist eine große Herausforderung, erklärt Brigitte Wettengel bei der Fördermittelübergabe am 16. Januar. Sie hat sich unermüdlich dafür...

Förderprogramm Regionalbudget

Für alle, die ihre Ideen und Projekte in die Tat umsetzen wollen: Über das Förderprogramm Regionalbudget können sich Projektträger*innen auch in diesem Jahr wieder Vorhaben mit Gesamtausgaben...

Jugendliche sollen mitreden: Ideen gesucht für neue Freizeitangebote in Wesertal

Damit es in Zukunft wieder verschiedene Freizeitangebote für junge Menschen in Wesertal gibt, sollen erstmals Jugendliche dazu befragt werden, welche Freizeitangebote sie sich vor Ort wünschen. Am...