Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Backhaus Riede im gemütlichen Innengewand

Bad Emstal. Über das Regionalbudget konnte für das Backhaus Riede ein neuer Vorraum für gemütliche Zusammenkünfte finanziert werden.

Die Luft duftet nach Kamin, die Sonne ist schon untergegangen und in einem gemütlichen Gemeinschaftsraum, warmgehalten mit einem neuen Küchenofen, kann man bereits Heinz Schlordt und Klaus Viereckt durch die schöne Fensterfront sitzen sehen. Anni Ahmadi von Region Kassel-Land e.V. ist heute in Riede, um sich die Neuanschaffungen und den historisch wieder aufgearbeiteten Gemeinschaftsraum zeigen zu lassen. Mit großer Begeisterung zeigt Heinz Schlordt, Vorstandsvorsitzender von Backverein Riede e.V., die sanierten Flächen des Backhauses.  Da der Vorraum vom Backhaus zuvor wenig isoliert war und nur wenig Licht hereingelassen hat, konnte die Fläche nur als Abstellraum genutzt werden. Durch den Umbau, dem Kauf eines Küchenofens und einer Glasfalttür ist der Raum jetzt vielfältig nutzbar. Eine weitere finanzielle Unterstützung erhielt das Vorhaben durch die Kasseler Sparkasse, die vor Ort von Klaus Viereckt vertreten wurde. „Wir sind sehr dankbar für die finanziellen Förderungen und Unterstützung, die wir bisher erhalten haben“, freut sich Katja Mildner, 2. Vorsitzende des Vereins.

Große Freude über den weiteren Umbau am Backhaus vom Backhausverein Riede e.V.
Foto (vlnr.): Katja Mildner, zweite Vorsitzende, Klaus Viereckt von der Kasseler Sparkasse, Bürgermeister Stefan Frankfurth, Hein Schlordt, Vorstandsvorsitzender und Anni Ahmadi von Region Kassel-Land e.V.

Noch im letzten Jahr wurde über das Regionalbudget ein dringend benötigter Wasseranschluss im Backhaus installiert und Seitenmarkisen als Windschutz angebracht. Damals mussten die Backfreunde noch in Wasserkanistern das Wasser zum Backen tragen. Nun gibt es einen Raum, wo man auch im Anschluss an das Backen noch zusammensitzen kann, um gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen. „Wir wollten mit der attraktiveren Nutzung des Backhauses die Ortsmitte wiederbeleben und einen Ort schaffen, wo die Kinder der Gemeinde an die Geschichte von Riede und dem Backhaus herangeführt werden können“, so Schlordt. „Das ist genau das, was das Regionalbudget bewirken soll“, ergänzt der Bürgermeister von Bad Emstal, Stefan Frankfurth.

Für die Adventszeit war eigentlich eine gemeinsame Backaktion mit den Kindern des Ortes geplant. Aber wie der monatlich stattfindenden Backtreff, musste auch diese Veranstaltung vorläufig abgesagt werden. Durch die aktuelle Situation mit Corona werden in Riede nun alle Vorbereitungen getroffen, um den Gottesdienst an Heiligabend auf dem Vorplatz des Backhauses abzuhalten und nicht wie gewohnt in der Dorfkirche.  

Im Jahr 2019 konnten knapp 5.600 Euro und in diesem Jahr 12.750 Euro aus den Mitteln des Regionalbudgets an das Backhaus Riede ausgezahlt werden.

Beitrag teilen auf:

von | 30.11.2020

Neueste Nachrichten:

Gemeinsamer Aufbruch in die Zukunft

Am 25. Mai fand die Zukunftsstrategie-Werkstatt von Region Kassel-Land e.V. in der Bilsteinhalle in Edermünde statt. Für die neue Förderperiode ab 2023 wird aus den beiden LEADER-Regionen „Casseler...

Förderprogramm: Zukunft Innenstadt

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Krise der Innenstädte verschärft und offensichtlich, dass der Stärkung der Innenstädte in den kommenden Jahren weiterhin eine große Bedeutung beigemessen...

Im Porträit: Das Lossehaus Niederkaufungen – Best Practice Beispiel für LEADER-Förderung

Durch das enorme Engagement der Kirchengemeinde in Kaufungen und weiteren ehrenamtlichen Bürger*innen hat sich das Lossehaus in der LEADER-Förderperiode 2014 -2020 nicht nur in eine neue Begegnungs-...

Universität Kassel: Ringvorlesung „Climate Thinking“

Die Universität Kassel veranstaltet im Sommersemester 2021 eine Ringvorlesung unter dem Titel „Climate Thinking“. Über die Herausforderungen des Klimawandels soll aus der Perspektive von Geistes-...

Mitgliederversammlung: Neues Vorstandsmitglied und mehr Jugendbeteiligung

Die Mitgliederversammlung von Region Kassel-Land e.V. fand am 28. April 2021 erstmalig als Video- konferenz statt. Neben der inhaltlichen Ausrichtung für das laufende Jahr, gab es auch personelle...

Befragung der Lokalen Aktionsgruppen der LEADER-Regionen in Hessen

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume wurde vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit der Bewertung des Entwicklungsplans für den Ländlichen Raum...

Regionalbudget: 14 neue Kleinstprojekte im Casseler BergLand

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch für das Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte aus den Bereichen Jugend, Kultur und Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement mit...

Sieben neue LEADER-Projekte für die Region Casseler Bergland

Für die Übergangsjahre 2021/ 2022 zwischen der abgeschlossenen LEADER Förderperiode 2014-2020 und der kommenden Förderperiode 2023-2027 wurden den LEADER-Regionen neue Budgets zugeteilt. Für das...

Im Porträt: Wabi – Ein Maskottchen für den Umweltschutz

Mal hüpft er, mal tanzt er, mal gestikuliert er, mal steht er Kopf – das ist Wabi, eine fünfseitige, leicht verschmitzt lächelnden Wabe, die die Gäste des Kurparks in Bad Emstal auf eine...

Regionalbudget: 15 neue Kleinstprojekte für die Region

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch im Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte mit Gesamtausgaben bis zu 20.000 Euro in der LEADER-Region „KulturLandschaft HessenSpitze“...