Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Antrag auf barrierefreien Spielplatz in Kaufungen

Kaufungen. Bereits im Mai 2020 hatten die NaturFreunde Oberkaufungen mit großer Freude einen neu gebauten Spielplatz auf der rechten Seite des Vereinsgeländes eingeweiht. Im Jahr 2021 soll nun noch ein inklusiver Spielplatz dazukommen, damit auch Kinder und Eltern mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsame Zeit auf der „Schatzinsel“ verbringen können.

Als Oliver Sollbach zum Beratungsgespräch bei den NaturFreunden in Oberkaufungen ankommt, erwarten ihn schon Claudia Reinhart-Nuß, 1. Vorsitzende des Vereins und drei weitere Ehrenamtliche vor dem Vereinshaus.  Natürlich mit ausreichend Abstand, folgt nach der warmherzigen Begrüßung eine Begehung des Spielplatzes, der erst im Mai 2020 vom TÜV abgenommen wurde. In Zusammenarbeit mit dem Witzenhausener Architektur- und Baubetrieb Hefter, wurde aus regionalen Robinienholz verschiedene Elemente verbaut, um jede Menge Balancier- Kletter- und Rutschspaß zu garantieren.  

„Im Zuge der Baumaßnahmen für den ersten Teil des Spielplatzes, wurden wir immer wieder mit dem Begriff des barrierefreien Spielens konfrontiert.“, erwähnt Claudia Reinhart-Nuß. Wie auch schon das Vereinshaus barrierefrei ist, soll nun also ein weiterer Spielplatz folgen, der alle Voraussetzungen für ein barrierearmes Erlebnis erfüllt. Für die „Schatzinsel“ wird nochmals mit der Firma Hefter zusammengearbeitet. Wieder aus regionalen Robinienholz gefertigt, wird es eine Rampe für Rollstuhlfahrer geben. So können beeinträchtigte Kinder auf Augenhöhe mit anderen Kindern spielen. Daneben reihen sich noch u.a. eine Matschstation, ein Sandaufzug und Sitzgelegenheiten ein.

Regionalmanager Oliver Sollbach mit den engagierten Ehrenamtlichen vom NaturFreunde Oberkaufungen e.V. auf dem im Mai neu eröffneten Spielplatz. Im Vordergrund grüßte die „Kleine Raupe“, wie das Spielmodul vom Herrsteller Hefter genannt wurde.

Für die finanzielle Unterstützung ist Regionalmanager Oliver Sollbach da. Das Förderprogramm Regionalbudget unterstützt insbesondere Projekte aus den Bereichen Jugend, Kultur oder Ehrenamt/Bürgerschaftliches Engagement. „Damit erfüllt der Antrag der NaturFreunde alle Kriterien,“ macht er den Ehrenamtlichen Hoffnung. Jedoch gibt es wie so oft, immer mehr Anträge als Gelder vorhanden sind, „leider ist eine Garantie auf Förderung nicht möglich“, ergänzt Sollbach weiter.

Das Gelände der NaturFreunde wird nicht nur gerne von Übernachtungsgästen genutzt, sondern steht auch den Kaufungern Bewohnern frei zur Verfügung. Mit dem Bau der barrierefreien Schatzinsel würde Kaufungen seinen ersten inklusiven Spielplatz erhalten.

Beitrag teilen auf:

von | 10.12.2020

Neueste Nachrichten:

Mitgliederversammlung: Neues Vorstandsmitglied und mehr Jugendbeteiligung

Die Mitgliederversammlung von Region Kassel-Land e.V. fand am 28. April 2021 erstmalig als Video- konferenz statt. Neben der inhaltlichen Ausrichtung für das laufende Jahr, gab es auch personelle...

Befragung der Lokalen Aktionsgruppen der LEADER-Regionen in Hessen

Das Thünen-Institut für Ländliche Räume wurde vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit der Bewertung des Entwicklungsplans für den Ländlichen Raum...

Regionalbudget: 14 neue Kleinstprojekte im Casseler BergLand

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch für das Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte aus den Bereichen Jugend, Kultur und Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement mit...

Sieben neue LEADER-Projekte für die Region Casseler Bergland

Für die Übergangsjahre 2021/ 2022 zwischen der abgeschlossenen LEADER Förderperiode 2014-2020 und der kommenden Förderperiode 2023-2027 wurden den LEADER-Regionen neue Budgets zugeteilt. Für das...

Im Porträt: Wabi – Ein Maskottchen für den Umweltschutz

Mal hüpft er, mal tanzt er, mal gestikuliert er, mal steht er Kopf – das ist Wabi, eine fünfseitige, leicht verschmitzt lächelnden Wabe, die die Gäste des Kurparks in Bad Emstal auf eine...

Regionalbudget: 15 neue Kleinstprojekte für die Region

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch im Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte mit Gesamtausgaben bis zu 20.000 Euro in der LEADER-Region „KulturLandschaft HessenSpitze“...

Acht neue LEADER-Projekte für eine zukunftsfähige Region

Bis zum 28. Februar hatten Kommunen und private Träger die Möglichkeit, Anträge für das Förderprogramm LEADER einzureichen. Ende März wurde im Regionalforum „KulturLandschaft HessenSpitze“ über die...

Förderung: Zuschüsse für hessische Gaststätten

Als besondere Unterstützung in der Corona-Pandemie können hessische Gaststätten ab dem 1. April 2021 Zuschüsse zur Anschaffung von Kühlgeräten, Spülmaschinen, Herden und anderen Wirtschaftsgütern...

Landesregierung zieht positive Förderbilanz zur Dorf- und Regionalentwicklung: 250 Millionen Euro für Hessens ländliche Räume

„Unsere Förderprogramme der Dorf- und Regionalentwicklung zeigen in ganz Hessen Wirkung. Nach sieben Jahren Laufzeit können wir eine beeindruckende Bilanz ziehen: Zwischen 2014 und 2020 wurden über...

Digitalisierung von Gasthöfen: 2,5 Millionen Euro für neues Beratungsangebot

Die Hessische Landesregierung stellt 2,5 Millionen Euro für Beratungsangebote zur Digitalisierung von Gaststätten bereit. „Digitale Anwendungen und Angebote sind auch für die Gastronomie wichtig....