Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Antrag auf barrierefreien Spielplatz in Kaufungen

Kaufungen. Bereits im Mai 2020 hatten die NaturFreunde Oberkaufungen mit großer Freude einen neu gebauten Spielplatz auf der rechten Seite des Vereinsgeländes eingeweiht. Im Jahr 2021 soll nun noch ein inklusiver Spielplatz dazukommen, damit auch Kinder und Eltern mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsame Zeit auf der „Schatzinsel“ verbringen können.

Als Oliver Sollbach zum Beratungsgespräch bei den NaturFreunden in Oberkaufungen ankommt, erwarten ihn schon Claudia Reinhart-Nuß, 1. Vorsitzende des Vereins und drei weitere Ehrenamtliche vor dem Vereinshaus.  Natürlich mit ausreichend Abstand, folgt nach der warmherzigen Begrüßung eine Begehung des Spielplatzes, der erst im Mai 2020 vom TÜV abgenommen wurde. In Zusammenarbeit mit dem Witzenhausener Architektur- und Baubetrieb Hefter, wurde aus regionalen Robinienholz verschiedene Elemente verbaut, um jede Menge Balancier- Kletter- und Rutschspaß zu garantieren.  

„Im Zuge der Baumaßnahmen für den ersten Teil des Spielplatzes, wurden wir immer wieder mit dem Begriff des barrierefreien Spielens konfrontiert.“, erwähnt Claudia Reinhart-Nuß. Wie auch schon das Vereinshaus barrierefrei ist, soll nun also ein weiterer Spielplatz folgen, der alle Voraussetzungen für ein barrierearmes Erlebnis erfüllt. Für die „Schatzinsel“ wird nochmals mit der Firma Hefter zusammengearbeitet. Wieder aus regionalen Robinienholz gefertigt, wird es eine Rampe für Rollstuhlfahrer geben. So können beeinträchtigte Kinder auf Augenhöhe mit anderen Kindern spielen. Daneben reihen sich noch u.a. eine Matschstation, ein Sandaufzug und Sitzgelegenheiten ein.

Regionalmanager Oliver Sollbach mit den engagierten Ehrenamtlichen vom NaturFreunde Oberkaufungen e.V. auf dem im Mai neu eröffneten Spielplatz. Im Vordergrund grüßte die „Kleine Raupe“, wie das Spielmodul vom Herrsteller Hefter genannt wurde.

Für die finanzielle Unterstützung ist Regionalmanager Oliver Sollbach da. Das Förderprogramm Regionalbudget unterstützt insbesondere Projekte aus den Bereichen Jugend, Kultur oder Ehrenamt/Bürgerschaftliches Engagement. „Damit erfüllt der Antrag der NaturFreunde alle Kriterien,“ macht er den Ehrenamtlichen Hoffnung. Jedoch gibt es wie so oft, immer mehr Anträge als Gelder vorhanden sind, „leider ist eine Garantie auf Förderung nicht möglich“, ergänzt Sollbach weiter.

Das Gelände der NaturFreunde wird nicht nur gerne von Übernachtungsgästen genutzt, sondern steht auch den Kaufungern Bewohnern frei zur Verfügung. Mit dem Bau der barrierefreien Schatzinsel würde Kaufungen seinen ersten inklusiven Spielplatz erhalten.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 10.12.2020

Neueste Nachrichten:

Landesregierung stärkt Klimaschutz bei Dorf- und Regionalentwicklung

Neue Vorgaben gelten ab sofort Um mehr Klimaschutz zu ermöglichen, hat die Landesregierung die Grundsätze zum regionaltypischen Bauen überarbeitet. Diese sind bei der Beantragung von Fördergeldern...

Fachforum Naherholung und Tourismus am 15. Februar

Fachforum Naherholung und Tourismus    Am 15.  Februar organisiert Region Kassel-Land e.V. ein weiteres Mal das Fachforum „Tourismus und Naherholung“. Von 9 bis 12 Uhr können alle...

LEADER-Entscheidungsgremium

Die erste Sitzung in der neuen Förderperiode: Am 28. Januar ist das neu gewählte LEADER-Entscheidungsgremium zusammengekommen. Im Alten Rathaus in Wolfhagen wurden beim gemeinsamen Frühstück erste...

Jetzt kann die Party starten – Mobile Bühne für Immenhausen

Die Stadt Immenhausen feiert dieses Jahr ihr 900-jähriges Jubiläum! Unter dem Motto „900 Meter – eine Stadt – eine Tafel“ wird eine lange Picknicktafel aufgebaut, an der Teilnehmende sich einen...

Jüdisches Ritualbad in Trendelburg

Die Trendelburger Mikwe wurde im 17. Jahrhundert errichtet und lässt heute noch Menschen aus aller Welt staunen. Das jüdische Ritualbad wurde beim Neubau des Hauses „Am Brunnen 6“ entdeckt und ist...

Waldsofas: Landschaft erlebbar machen

Der Rundwanderweg Diemeltaler Schmetterlings-Steig erstreckt sich auf 152 km und hier gibt es vieles zu bestaunen. Wer seltene Orchideen und eine Vielzahl an Schmetterlingen und Faltern entdecken...

Einkaufsbus tourt ab März durch nordhessische Dörfer

Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin haben Frank Klingenhöfer (Vorstand DB Regio AG), Jürgen Scheider (Vorsitzender Geschäftsleitung REWE Mitte), Carsten Lorenz (Bereichsleiter Key...

Neubau Schulungsraum

Die Jugendarbeit nach Corona wieder zum Laufen zu bringen, ist eine große Herausforderung, erklärt Brigitte Wettengel bei der Fördermittelübergabe am 16. Januar. Sie hat sich unermüdlich dafür...

Förderprogramm Regionalbudget

Für alle, die ihre Ideen und Projekte in die Tat umsetzen wollen: Über das Förderprogramm Regionalbudget können sich Projektträger*innen auch in diesem Jahr wieder Vorhaben mit Gesamtausgaben...

Jugendliche sollen mitreden: Ideen gesucht für neue Freizeitangebote in Wesertal

Damit es in Zukunft wieder verschiedene Freizeitangebote für junge Menschen in Wesertal gibt, sollen erstmals Jugendliche dazu befragt werden, welche Freizeitangebote sie sich vor Ort wünschen. Am...