Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: Antrag auf barrierefreien Spielplatz in Kaufungen

Kaufungen. Bereits im Mai 2020 hatten die NaturFreunde Oberkaufungen mit großer Freude einen neu gebauten Spielplatz auf der rechten Seite des Vereinsgeländes eingeweiht. Im Jahr 2021 soll nun noch ein inklusiver Spielplatz dazukommen, damit auch Kinder und Eltern mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsame Zeit auf der „Schatzinsel“ verbringen können.

Als Oliver Sollbach zum Beratungsgespräch bei den NaturFreunden in Oberkaufungen ankommt, erwarten ihn schon Claudia Reinhart-Nuß, 1. Vorsitzende des Vereins und drei weitere Ehrenamtliche vor dem Vereinshaus.  Natürlich mit ausreichend Abstand, folgt nach der warmherzigen Begrüßung eine Begehung des Spielplatzes, der erst im Mai 2020 vom TÜV abgenommen wurde. In Zusammenarbeit mit dem Witzenhausener Architektur- und Baubetrieb Hefter, wurde aus regionalen Robinienholz verschiedene Elemente verbaut, um jede Menge Balancier- Kletter- und Rutschspaß zu garantieren.  

„Im Zuge der Baumaßnahmen für den ersten Teil des Spielplatzes, wurden wir immer wieder mit dem Begriff des barrierefreien Spielens konfrontiert.“, erwähnt Claudia Reinhart-Nuß. Wie auch schon das Vereinshaus barrierefrei ist, soll nun also ein weiterer Spielplatz folgen, der alle Voraussetzungen für ein barrierearmes Erlebnis erfüllt. Für die „Schatzinsel“ wird nochmals mit der Firma Hefter zusammengearbeitet. Wieder aus regionalen Robinienholz gefertigt, wird es eine Rampe für Rollstuhlfahrer geben. So können beeinträchtigte Kinder auf Augenhöhe mit anderen Kindern spielen. Daneben reihen sich noch u.a. eine Matschstation, ein Sandaufzug und Sitzgelegenheiten ein.

Regionalmanager Oliver Sollbach mit den engagierten Ehrenamtlichen vom NaturFreunde Oberkaufungen e.V. auf dem im Mai neu eröffneten Spielplatz. Im Vordergrund grüßte die „Kleine Raupe“, wie das Spielmodul vom Herrsteller Hefter genannt wurde.

Für die finanzielle Unterstützung ist Regionalmanager Oliver Sollbach da. Das Förderprogramm Regionalbudget unterstützt insbesondere Projekte aus den Bereichen Jugend, Kultur oder Ehrenamt/Bürgerschaftliches Engagement. „Damit erfüllt der Antrag der NaturFreunde alle Kriterien,“ macht er den Ehrenamtlichen Hoffnung. Jedoch gibt es wie so oft, immer mehr Anträge als Gelder vorhanden sind, „leider ist eine Garantie auf Förderung nicht möglich“, ergänzt Sollbach weiter.

Das Gelände der NaturFreunde wird nicht nur gerne von Übernachtungsgästen genutzt, sondern steht auch den Kaufungern Bewohnern frei zur Verfügung. Mit dem Bau der barrierefreien Schatzinsel würde Kaufungen seinen ersten inklusiven Spielplatz erhalten.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 10.12.2020

Neueste Nachrichten:

Gemeinsam Stark! Regionales Projekt zur Stärkung der Wirtschaftsstruktur im Dreiländereck

Digitalisierung, Fachkräftemangel, demografischer sowie sozialer Wandel und unterschiedlichste Krisen – nicht nur Großstädte, sondern auch ländliche Strukturen müssen diese Themen gezielt angehen....

Deine Stimme zählt! – Gestalte Deine Region Kassel-Land

Mehr Bürgerbeteiligung im LEADER-Entscheidungsgremium Region Kassel-Land e. V. sucht für die Förderperiode 2023-2027 interessierte Bürger*innen, die Lust darauf haben, im LEADER-Entscheidungsgremium...

Vernetzung und Projektentwicklung in drei Fachforen

Von November 2021 bis Mai 2022 wurde über einen umfangreichen Beteiligungsprozess eine neue Lokale Entwicklungsstrategie (LES) erstellt. Darin wurden gemeinsame Entwicklungsziele für die...

LEADER: „Reallabor“ Alte Schule

In Wolfhagen-Leckringhausen ist mit Hilfe der LEADER-Förderung die „Einrichtung eines Demonstrations- und Weiterbildungszentrum für digital gestützte Heizwärme-Energieeffizienzmaßnahme“ an der Alten...

LEADER: Begegnungsstätte Wanderkirche Niedenstein

Die Wanderkirche in Niedenstein ist eine offene Begegnungsstätte für alle Menschen. Das marode Dach und die Risse in den Wänden erzeugen einen massiven Handlungsbedarf. Mit Unterstützung durch eine...

Dorfentwicklungsprogramm: Bewerbung für Kommunen startet

Hessische Kommunen können sich ab jetzt für das Dorfentwicklungsprogramm 2023 bewerben. Mit dem Förderprogramm haben besonders kleine Kommunen im ländlichen Raum die Chance, Fördergelder zu...

Entschleunigung in der GrimmHeimat NordHessen

Die Lebens- und Arbeitswelten verändern sich stetig und immer schneller, es wird zunehmend schwerer Schritt zu halten, was nicht selten zu Erschöpfung führt. Durch Entschleunigung können wir der...

Karl-Heinz Fiege: Nach 16 Jahren Engagement geht es in den Prüfer-Ruhestand

Mit einem herzlichen Empfang und vielen lobenden Worten seiner langjährigen Wegbegleiter wurde die Verabschiedung von Karl-Heinz Fiege in den Prüfer-Ruhestand gefeiert. Ferienwohnungen und -häuser,...

LEADER: Fünf neue Projekte in der KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert

In der ersten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze im Region Kassel-Land e.V. im Rahmen des vorhandenen Budgets insgesamt fünf LEADER-Projektanträge...

Region Kassel-Land präsentiert die neue Lokale Entwicklungsstrategie

Am 21. Mai fand die Abschlussveranstaltung zum Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für die LEADER-Region Kassel-Land statt. Über 40 Teilnehmende feierten gemeinsam die...