Aktuelle Nachrichten

Regionalbudget: 15 neue Kleinstprojekte für die Region

Über das Förderprogramm Regionalbudget konnten auch im Jahr 2021 wieder Fördergelder für Kleinstprojekte mit Gesamtausgaben bis zu 20.000 Euro in der LEADER-Region „KulturLandschaft HessenSpitze“ abgerufen werden. Insgesamt 15 Projekte aus den Bereichen Jugend, Kultur und Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement wurden in der Regionalforumssitzung am 22. März priorisiert, die unsere Region lebenswerter und vielfältiger gestalten werden.

Info-Bänke für den Naturpark Reinhardswald

Der Förderverein Freunde des Naturparks Reinhardswald möchte an fünf verschiedenen Wanderparkplatz-Standorten im Reinhardswald Info-Bänke aus nachhaltigen Materialien errichten. Besucher*innen sollen sich über das Wanderangebot informieren können und gleichzeitig eine Kurz-Information zu ihrem Standort erhalten.

Gründung eines Blasorchesters für Jugendliche

In Grebenstein möchte die Turn- und Musikgemeinschaft 1980 e.V. ein junges Blasorchester gründen. Dafür sollen Blasinstrumente und eine Trommel zur musikalischen Ausbildung der Jugendlichen angeschafft werden.

Spielgerät als Treffpunkt für Familien auf dem Dörnberg

Um das Gelände auf dem Dörnberg attraktiver und vielfältiger zu gestalten, möchte der Verein Flugsportvereinigung Kassel-Zierenberg ein Spielgerät aufstellen. Damit soll ein Treffpunkt für Familien mit Kindern geschaffen werden.

Barrierefreier Zugang zum Café Helfensteine in Zierenberg

Die Terrasse des Cafés Helfensteine soll erneuert werden und einen barrierefreien Zugang erhalten. Dazu soll der Boden aus heimischen Lärchenholzprofilen erneuert werden und eine rollstuhlgerechte Holzrampe mit beidseitigem Handlauf verbaut werden.

Kulturerhalt durch eine mobile Saftpresse

Thomas Danowski möchte eine mobile Saftpresse anschaffen, die von Bürger*innen, Vereinen und Institutionen in der Gemeinde und Umgebung kostenfrei genutzt werden kann. Durch diese Möglichkeit sollen bestehende Streuobstwiesen erhalten, bei Interesse in Gruppenaktionen neue Obstbäume gepflanzt und die Obst-Erntekultur in der Region wiederbelebt werden.

Pfadfinder *innen bauen Betten und Schränke für ihr Bundeszentrum

In Immenhausen befindet sich das Bundeszentrum der Pfadfinderinnen und Pfadfinder . Es ist als solches Heimat- und Schulungszentrum für etwa 30.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland. Hier sollen in Workshops für Mitglieder des Vereins aus dem gesamten Bundesgebiet, Holzbetten sowie Schränke geplant und gebaut werden.

Informationsstelen als Eingangsportal zum Hugenotten- und Waldenserpfad

Der Hugenotten- und Waldenserpfad e.V. möchte zwei Informationsstelen am Start- und Endpunkt als Eingangstor zur Kulturroute aufstellen und einen Nachbau eines Treidelkahns nach Plänen des Landgrafen Carl errichten. Die Besucher*innen der Wanderroute sollen Informationen zum historischen Hintergrund der Flucht, Ankunft und Integration der Hugenotten und Waldenser erhalten sowie über die unvollendeten Pläne des Treidel-Kanals vom Landgrafen Carl informiert werden.

Bau eines Kunstateliers für Kinder und Jugendliche im Generationenhaus Bahnhof Hümme

Das alte „Waschhaus“ liegt gegenüber des Jugendzentrums Bahnhof Hümme. Das leerstehende Gebäude soll saniert werden und ein Kunstatelier für Kinder und Jugendliche entstehen. Damit sollen die Aktivitäten im künstlerischen Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ausgebaut werden.

Bühne für die vereinseigene Mehrzweckhalle des Schützenverein „Einigkeit“ Langenthal

Um der wachsenden Mitgliederzahl, insbesondere im Jugendorchester, gerecht zu werden, möchte der Schützenverein „Einigkeit“ Langenthal e.V. eine vereinseigene Mehrzweckhalle anschaffen. Die Bühne soll auch vereinsübergreifend von den Bewohner*innnen vor Ort genutzt werden können.

Bewegung und Kreativität – Umgestaltung der Gruppenräume im Kinder- und Jugendzentrum Wolfhagen

Der Kulturverein Wolfhagen e.V. möchte in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Wolfhagen zwei Gruppenräume im Jugendzentrum in der Stadthalle umbauen. Es soll ein Softplay-Spielplatz entstehen und in einem weiteren Raum Fitnessgeräte zur Bewegungsförderung von Jugendlichen angeschafft werden.

Aufenthaltshäuschen für den Dorfplatz in Wolfhagen-Bründersen

Auf dem vielfältig genutzten Dorfplatz in Bründersen soll eine Kota errichtet werden. Die Menschen im Ort sollen bei der Errichtung eingebunden werden. Die Kota soll als wettergeschützter Treffpunkt sowie Aufenthaltsort für die Bürger*innen und Wander*innen genutzt werden und auch Platz für Veranstaltungen bieten. Projektträger ist der Verein zur Förderung der Dorfentwicklung und -erneuerung Bründersen.

Open-Air-Kino für Jugendliche

Mit dem Open-Air-Kino möchte die Ev. Kirchengemeinde Wolfhagen ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche etablieren. Dazu soll die benötigte Technik angeschafft werden, ein leistungsstarker Beamer und eine Leinwand. Unter Anleitung sollen die Jugendlichen dazu befähigt werden, die Aufgaben der Organisation, Filmauswahl, Abendgestaltung etc. eigenständig durchführen zu können.

Ahnataler Wildblumengarten – Naturgartenprojekt am Gleis

Am Bahnhof Weimar soll mithilfe eines Beteiligungsprozesses ein Muster bzw. Naturgarten als Lehr- und Mitmachgarten entstehen. Gleichzeitig möchte der Verein Lebendige Gärten Ahnatal e.V. einen vielfältigen Aufenthaltsort am Bahnhofsplatz für die Bevölkerung schaffen.

Veranstaltungstechnik (Licht und Ton) für das Kulturforum Hofgeismar

Um zukünftig die Mietkosten für Veranstaltungstechnik zu senken, soll die benötigte Technik für Licht und Ton für das Kulturforum Hofgeismar e.V. angeschafft werden. Die mobile Anlage soll auch anderen Vereinen im Ort zur Verfügung stehen und erschwingliche Eintrittspreise insbesondere für sozial benachteiligte Menschen weiterhin ermöglichen.

Anschaffung einer rollbaren Bodenmatte zur Bewegungsförderung

Der Tuspo Grebenstein e.V. möchte für sein vielfältiges Turnangebot eine rollbare Bodenmatte anschaffen. Dadurch soll die Attraktivität insbesondere für jüngere Zielgruppen erhöht werden.  Auch bei Veranstaltungen soll die Bodenmatte für Auftritte genutzt werden.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 13.04.2021

Neueste Nachrichten:

Dorfentwicklungsprogramm: Bewerbung für Kommunen startet

Hessische Kommunen können sich ab jetzt für das Dorfentwicklungsprogramm 2023 bewerben. Mit dem Förderprogramm haben besonders kleine Kommunen im ländlichen Raum die Chance, Fördergelder zu...

Entschleunigung in der GrimmHeimat NordHessen

Die Lebens- und Arbeitswelten verändern sich stetig und immer schneller, es wird zunehmend schwerer Schritt zu halten, was nicht selten zu Erschöpfung führt. Durch Entschleunigung können wir der...

Karl-Heinz Fiege: Nach 16 Jahren Engagement geht es in den Prüfer-Ruhestand

Mit einem herzlichen Empfang und vielen lobenden Worten seiner langjährigen Wegbegleiter wurde die Verabschiedung von Karl-Heinz Fiege in den Prüfer-Ruhestand gefeiert. Ferienwohnungen und -häuser,...

Förderung: Modellvorhaben „Alter Treffpunkt – neuer Anstrich. Starthilfe für kreative Köpfe“

Die Staatskanzlei Hessen und die Landesstiftung Miteinander in Hessenunterstützen auch im Jahr 2022 kreative Köpfe dabei, lebendige Treffpunkte in ländlichen Räumen dort (wieder) entstehen zu...

LEADER: Fünf neue Projekte in der KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert

In der ersten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze im Region Kassel-Land e.V. im Rahmen des vorhandenen Budgets insgesamt fünf LEADER-Projektanträge...

Digitale Förderung für Kulturfördervereine

Digitale Werkzeuge können die Vereinsarbeit erleichtern und neue Impulse für die Region schaffen. Dafür hat der DAKU – Dachverband für Kulturfördervereine gemeinsam mit der Landesstiftung...

Region Kassel-Land präsentiert die neue Lokale Entwicklungsstrategie

Am 21. Mai fand die Abschlussveranstaltung zum Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für die LEADER-Region Kassel-Land statt. Über 40 Teilnehmende feierten gemeinsam die...

Region Kassel-Land lädt ein: Präsentation der neuen Lokalen Entwicklungsstrategie am 21. Mai

Es ist vollbracht! In den vergangenen Monaten wurde für die LEADER-Förderperiode 2023-2027 die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) unter breiter Beteiligung von Bürger*innen und Akteuren aus der...

Mitgliederversammlung: Region Kassel-Land beschließt erneute Bewerbung als LEADER-Region

Seit der letzten Mitgliederversammlung von Region Kassel-Land e.V. (RKL) ist viel passiert: Daher standen am 26. April vor allem die Beschlussfassungen über die Ergebnisse aus dem umfassenden...

Lokale Entwicklungsstrategie: Breite Teilnahme am Beteiligungsprozess

Durch eine Onlinebefragung sowie Schüler*innen- und Bürger*innen-Dialoge startete Region Kassel-Land e.V. im Dezember 2021 die ersten Bausteine des Beteiligungsprozesses zur Erstellung der Lokalen...