Aktuelle Nachrichten

Gemeinsamer Aufbruch in die Zukunft

Am 25. Mai fand die Zukunftsstrategie-Werkstatt von Region Kassel-Land e.V. in der Bilsteinhalle in Edermünde statt. Für die neue Förderperiode ab 2023 wird aus den beiden LEADER-Regionen „Casseler BergLand“ und „KulturLandschaft HessenSpitze“ wieder eine gemeinsame Förderkulisse, eine Region Kassel-Land.

In einem spannenden Impulsvortrag stimmte Getrudis Peters, stellv. Hauptgeschäftsführerin der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, die Teilnehmenden auf Zukunftsszenarien für den Raum Kassel ein, die im Rahmen einer Regionalkonferenz im Dezember 2017 von Experten entwickelt worden sind. Ausgehend von den globalen Trends und ihrer räumlichen Relevanz für die Regionalentwicklung in Hessen wurde die Frage „Wie wollen wir 2040 in Hessen leben?“ gestellt. Konkret wurde für Kassel und seine ländlichen Räume drei Szenarien für Bauen, Mobilität und Wirtschaft erstellt, wodurch die regionalen Identitäten gestärkt, die regionale Kreislaufwirtschaft ausgebaut sowie die Landschaftsräume mit der Stadt vernetzt werden sollen, um nicht nur mehr Lebensqualität herbeizuführen – sondern so, dass die gesamte Region, Bürger*innen, Touristen und die regionale Wirtschaft von den Trends aktiv profitieren können. „Die Rückbesinnung auf die physische Umwelt erzeugt eine positive Identität und hilft negative Entwicklungen umzukehren“. Ortsspezifische Potenziale gilt es für die kommende LEADER-Förderperiode auszuloten, denn sie können auch die Grundlage für Arbeitsplätze, Handwerk und bestimmte Dienstleistungen bieten.

Nachdem die Mitglieder der Regionalforen durch Peters Vortrag den Blick auf die Zukunft, Innovation und Erneuerung im ländlichen Raum gerichtet hatten, stellten Werner Lange (Sprecher des Regionalforums Casseler BergLand) und Cornelius Turrey (Sprecher des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze) ihre Ideen für die künftige Strukturierung der Förderkulisse Region Kassel-Land vor. Mit Hilfe eines offenen, progressiven Prozesses soll ein Angebot geschaffen werden, das für Mitwirkung begeistern soll. Mit neuen Strategien für eine zukunftsorientierte Region Kassel-Land ab 2023 können die Mitglieder der beiden Regionalforen und die Akteure der Region einen gemeinsamen Weg gehen. Neben der gemeinsamen Gebietskulisse verspricht die aktive Einbindung von Jugendlichen in die Regionalentwicklung, sowie die breite fachliche Einbindung von Experten in der Diskussion mit Bürger*innen und eine neu zusammenzustellende Strategiegruppe, Aufbruch und Veränderung für den Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie. „Kassel symbolhaft als Magnet zu sehen, spiegelt das Nehmen und Geben im Stadt-Land Gefüge. Wir müssen alle Menschen erreichen, die Städter und Dörfler“, erläutert Corneluis Turrey den Strategiewechsel.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 28.05.2021

Neueste Nachrichten:

Mitgliederversammlung und Wahl des neuen Vorstands

Nach der letzten Mitgliederversammlung dieses Jahres blickt Region Kassel-Land e.V. (RKL) auf einen Abend mit angeregten Diskussionen und vielen neuen Ideen zurück. „Projektideen und das Potenzial...

Stellenausschreibungen Regionalmanagement

Für die LEADER-Förderperiode 2023-2027 sind die drei Stellen im Regionalmanagement bei Region Kassel-Land e.V. neu zu besetzen. Daher schreiben wir folgende Stellen aus: Regionalmanager*in (m/w/d)...

Mehr Barrierefreiheit im Forsthaus Bensdorf

Das Forsthaus Bensdorf ist mehr als eine Waldschule und interaktive Begegnungsstätte: Für viele ist es ein Zuhause. Menschen werden hier unabhängig von Nationalität oder (körperlicher) Behinderung...

Digitale Dorfgeschichte: Elbenbergs neue Hinweistafeln

Der Naumburger Stadtteil Elbenberg hat sich im Jahr 1988 im Rahmen eines umfangreichen Projekts und unter Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher mit seiner Geschichte auseinandergesetzt und ein 340 Seiten...

Es geht in die nächste Förderperiode!

Im Rahmen einer feierlichen Verleihung im Kloster Eberbach hat Vorstandsmitglied Wilfried Eckart gemeinsam mit den Regionalmanagern Carsten Petry und Oliver Sollbach sowie Peter Nissen den...

2. Nachhaltigkeits-Filmtage CINEMA FOR FUTURE im Kino Wolfhagen

Kino-Erlebnis und Nachhaltigkeit finden nächste Woche vom 14. bis 16. November zusammen: Das Kino Wolfhagen veranstaltet in Zusammenarbeit mit Region Kassel-Land e. V. die 2....

Nachbarschaftsforum„(Wirtschafts-)Region der Mitte“

Am 05.12.22 findet von 14 bis 17:30 Uhr im Kulturbahnhof Uslar (An der Eisnbahn 1, 37170 Uslar) das Nachbarschaftsforum im Rahmen des Projektes „(Wirtschafts-) Region der Mitte – Neues Leben...

Neue Praxis für Ergotherapie

Wir freuen uns über die neue Praxis für Ergotherapie in Habichtswald-Ehlen, die mithilfe von LEADER-Fördermitteln entstanden ist! Hier kann ein breitgefächertes und spezialisiertes therapeutisches...

Auf dem Waldsofa in Habichtswald die Aussicht genießen

Einfach mal Pause machen und unsere wunderschöne Natur genießen – das geht ab jetzt auf den Waldsofas in Habichtswald an besonders schönen Aussichtspunkten. Dank des Förderprogramms Regionalbudget...

Neue Tafel in Hofgeismar

„Es geht nicht nur darum, Lebensmittel auszugeben“, erklärt Tamara Morgenroth bei der Übergabe des Förderbescheids gestern in Hofgeismar. Mit einer LEADER-Förderung von 200.000 Euro entsteht an der...