Förderprogramm LEADER

Von der Projekt-Idee zum Förderantrag…

1. Beratungsgespräch mit dem Regionalmanagement

Sie haben eine Projekt-Idee und interessieren sich für eine Förderung Ihres Vorhabens? Dann nehmen Sie am besten Kontakt mit dem Regionalmanagement auf!

Der Regionalmanager berät und unterstützt Sie dabei, für Ihr Vorhaben die richtigen Fördermöglichkeiten zu finden und prüft, ob es mit den Zielen der Lokalen Entwicklungsstrategie übereinstimmt. Parallel dazu klärt er mit der Bewilligungsbehörde (ggf. mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und/oder dem zuständigen Ministerium) die grundsätzliche Förderfähigkeit Ihres Projektes ab.

2. Projektblatt ausfüllen und Förderantrag vorbereiten

Besteht eine grundsätzliche Fördermöglichkeit, kann der Projektträger ein Projektblatt ausfüllen, in dem er sein Vorhaben beschreibt (Benennung des Projektträgers, Projektbeschreibung, Kostenschätzung, Zeitplan). Das ausgefüllte Projektblatt ist beim Regionalmanagement einzureichen.

Gleichzeitig muss bei der Bewilligungsbehörde der Förderantrag gestellt werden. Der Regionalmanager berät Sie gerne bei der Zusammenstellung und beim Ausfüllen der Unterlagen.

3. Beratung und Bewertung im LEADER-Entscheidungsgremium (Regionalforum KulturLandschaft HessenSpitze)

Hat die Vorprüfung der Bewilligungsbehörde ergeben, dass Ihr Antrag förderfähig ist, erfolgt die Beratung und Bewertung Ihres Projektes durch das Regionalforum Casseler BergLand als LEADER-Entscheidungsgremium. Das LEADER-Entscheidungsgremium tagt ca. alle 2-3 Monate. Grundlage für die Bewertung ist der Projektbewertungsbogen.

Bewertungsgrundlagen für das Regionalforum sind eine Übereinstimmung mit den Handlungsfeldern, Entwicklungszielen und Leitprojekten des Regionalen Entwicklungskonzepts, aber auch Kriterien wie eine vorhandene Projektträgerschaft, eine klare Finanzierungsgrundlage, ein möglichst zeitnaher Start der Projektumsetzung und nicht vorhandene behördliche Hürden.

Projekte werden als förderwürdig eingestuft, wenn sie mit mehr als 10 Punkten bewertet werden konnten.

4. Benachrichtigung über die Entscheidung des Regionalforums

Jeder Projektträger erhält nach einem Beschluss des Regionalforums eine Benachrichtigung durch das Regionalmanagement. Ist eine positive Entscheidung für das Projekt gefallen, kann für das Projekt seitens der Bewilligungsbehörde eine Bewilligung ausgestellt werden.

Achtung: Erst mit Erhalt einer schriftlichen Bewilligung darf mit dem Projekt begonnen werden! Vorher dürfen noch keine Aufträge vergeben oder Anschaffungen getätigt werden.

Der formale Weg zur Projektförderung auf einen Blick...

 

 

…kurz erklärt: Förderprogramm LEADER

Förderprogramm der Europäischen Union (EU), um die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen.

  • Gesamtkosten eines Projekt: nicht begrenzt
  • Förderquoten in Hessen: zwischen 35 % und 75 % der förderfähigen Gesamtkosten (netto)
  • Förderbereiche: werden in der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) jeder LEADER-Region festgelegt
  • Fördergegenstände in Hessen: bauliche Investitionen, Anschaffungen von Maschinen und Ausstattungsgegenständen, Ausgaben zur Vorbereitung und zum Anschub eines Projektes sowie projektbegleitende Qualifizierungsmaßnahmen
  • Projektauswahl: erfolgt durch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) anhand von Bewertungskriterien, die jede LEADER-Region selbst festlegt

Jede LEADER-Region erhält pro Förderperiode ein Planungsbudget zur Verfügung gestellt, mit dem sie die Ziele der LES durch Projektförderungen erreichen kann (Fördermittel der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Hessen).

Wir beraten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrer Projektförderung:

Lokale Aktionsgruppe (LAG) Casseler BergLand

Lokale Aktionsgruppe (LAG) Casseler BergLand

Region Kassel-Land e.V.
Kurfürstenstr. 19
34466 Wolfhagen

Telefon: 0 56 92 / 99 777 – 19
E-Mail: info@region-kassel-land.de
www.casseler-bergland.de

Oliver Sollbach

Oliver Sollbach

Regionalmanager Casseler BergLand

Telefon: 0 56 92 / 99 777 – 14
E-Mail: o.sollbach@region-kassel-land.de

Anni Ahmadi

Anni Ahmadi

LEADER-Assistenz Casseler BergLand

Telefon: 0 56 92 / 99 777 – 10
E-Mail: a.ahmadi@region-kassel-land.de

Schicken Sie uns Ihre Projekt-Idee:

4 + 7 =