Waltersches Häuschen

Waltersches Häuschen

Das Waltersche Häuschen ist ein ehemalig landwirtschaftlich genutztes Gebäude am Dorfplatz in Dörnhagen. Das ca. 32. m² große unter Denkmalschutz stehende Gebäude befindet sich im Besitz der Gemeinde Fuldabrück. Per Leihvertrag wurde es den Dörnhagener Vereinen zur Verfügung gestellt.

Eine Gruppe Ehrenamtlicher aus dem Kuratorium Vereine hat das Waltersche Häuschen nun zu einem multifunktionalen Treffpunkt ausgebaut. Die geschah zum überwiegenden Teil in Eigenleistung. Das Gebäude soll Gruppen und Vereinen aus dem Dorf u.a. für die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Dorfplatz zur Verfügung stehen.

Das Waltersche Häuschen erhielt in diesem Zuge einen Gruppenraum, eine kleine Küche, ein WC sowie eine Lagermöglichkeit. Der Dorfplatz Dörnhagen wird durch die Umnutzung des Gebäudes deutlich aufgewertet. Ebenso Teil der Maßnahme war die Anschaffung von Ausstattungsgegenständen zur Nutzung für Veranstaltungen auf dem Dorfplatz.

Die Gruppe ehrenamtlich Aktiver des Kuratoriums Dörnhagener Vereine trifft sich regelmäßig zum Arbeitsansatz am Walterschen Häuschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Fortschritt der Arbeiten wurde auf der Internetseite des FSV Dörnhagen festgehalten: www.fsv-doernhagen.de/verein-vorstand/walter-sches-haus/

Projekt-Steckbrief:

  • Ort: Fuldabrück – Dörnhagen
  • Projektträger: Gemeinde Fuldabrück
  • Fördersumme: 21,302 Euro
  • Förderprogramm: LEADER
  • Bewilligungsjahr: 2018
  • weitere Informationen zum Projekt:
    Gemeinde Fuldabrück
    Am Rathaus 2
    34277 Fuldabrück
    Tel.: 05665 / 94 63-0
    rathaus@fuldabrueck.de
Beitrag teilen auf: