AKTUELLE NACHRICHTEN:

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

→  weitere Nachrichten

…kurz erklärt: Partnerschaften für Demokratie

Unsere Demokratie muss jeden Tag neu mit Leben gefüllt werden. Sie braucht Menschen, die demokratische Kultur leben, sie erhalten und gestalten. Um diese Menschen zu stärken, gibt es das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Mit dem Programm fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2015 zivilgesellschaftliches Engagement für ein vielfältiges und demokratisches Miteinander und die Arbeit gegen Radikalisierungen und Polarisierungen in der Gesellschaft.

Durch das Bundesprogramm werden in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise dabei unterstützt, im Rahmen von lokalen Partnerschaften für Demokratie Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. In diesen Partnerschaften für Demokratie kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie.

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kassel

Region Kassel-Land e.V. ist seit September 2022 Träger der externen Koordinierungs- und Fachstelle im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kassel, die der fachlich-inhaltlichen Begleitung der PfD dient. Die Fach- und Koordinierungsstelle ist für den Aufbau, die Steuerung und die Weiterentwicklung der lokalen Partnerschaft zuständig, fungiert als Ansprechpartnerin, Beraterin und Begleitung für die Träger*innen von Einzelmaßnahmen und koordiniert den Begleitausschuss sowie das Jugendforum.

Für konkrete Einzelmaßnahmen stehen der PfD im Landkreis Kassel jährlich Gelder aus dem Aktions- und Initiativfonds sowie dem Jugendfonds zur Verfügung.  Über die zu verwirklichenden Einzelmaßnahmen aus dem Aktions- und Initiativfonds entscheidet der Begleitausschuss, der mit Vertreter*innen aus lokalen Handlungsträgern besetzt wird.  Zur Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen wird darüber hinaus ein Jugendforum eingerichtet, das über die Anträge für die Gelder des Jugendfonds entscheidet.

Das Federführende Amt der Partnerschaft für Demokratie ist beim Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel angesiedelt. Es hat die rechtliche und inhaltliche Verantwortung der Partnerschaft und ist Ansprechpartner für die Regiestelle des Bundesprogramms. Das federführende Amt und die Fach- und Koordinierungsstelle stehen im ständigen Austausch und Beratung.

Ihre Ansprechpersonen:

Amina Noureddine

Amina Noureddine

Leiterin Fach- und Koordinierungsstelle "Partnerschaften für Demokratie"

Telefon: 0 56 92 / 99 777 - 16
E-Mail: a.noureddine@region-kassel-land.de

Landkreis Kassel

Landkreis Kassel

Fachdienst Jugendförderung und Jugendbildungswerk (Federführendes Amt)