Handlungsfeld 1: „Gleichwertige Lebensverhältnisse für ALLE – Daseinsvorsorge“

Die Städte und Gemeinden der LEADER-Region sollen sich künftig vor allem als (über-) regional wirksame Soziale Orte verstehen, welche generationsübergreifende gesellschaftliche Teilhabe, Kommunikation, Vernetzung und Chancengleichheit fördern. Durch gezielte Investitionen, welche die Innenentwicklung begünstigen, sollen grüne Gemeinschaftsflächen mit Erholungs- und Begegnungscharakter oder multifunktionale Zentren geschaffen werden.

Zur besseren Verknüpfung von Leben, Wohnen und Arbeiten sind Mobilitätskonzepte und -infrastrukturen zu entwickeln, die zu einer „Region der kurzen Wege“ führen und damit einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die lebenslange Selbstpotenzialentfaltung sowie die Förderung der beruflichen Orientierung und Qualifizierung liegen im Fokus der außerschulischen Bildungsmaßnahmen.

Vor allem jungen Menschen soll es ermöglicht werden, sich auszuprobieren und Entwicklungen aktiv mitzugestalten. Zukunftsfähige Konzepte, wie die Nutzung erneuerbarer Energien oder regionaler Wertschöpfungsketten, sollen eine nachhaltige und ressourcenschonende Lebensweise ermöglichen.

Förderschwerpunkte:

Thema 1.1

Informations- und Beratungsleistungen für Wohnkonzepte und Siedlungsentwicklung

  • Sensibilisierung für Innenentwicklung
  • Bewusstseinsschaffung für regionale Bau- und Siedlungskultur
  • Bedarfsorientierte Wohnkonzepte
  • Förderung der Entwicklung von neuen Arbeitsformen (z.B. Co-Working-Spaces)
  • Sensibilisierung für die Nutzung von erneuerbaren Energien und für ressourcenschonendes Bauen (nachwachsende Rohstoffe) oder der Förderung von Energieeinsparung
  • Sensibilisierung für Biodiversität (z.B. durch innerörtliche Begrünungskonzepte)
  • Förderung von Wohnen im ländlichen Raum

Download:

Förderung:

  • Förderquote: 80%
  • max. 25.000 Euro

Thema 1.2

Vorhaben der Daseinsvorsorge in den Bereichen Gesundheit, Versorgung, Freizeit und Kultur

  • Abwendung einer medizinischen Unterversorgung oder Schaffung eines Arztsitzes
  • Abwendung einer Unterversorgung in gesundheitsbezogenen Dienstleistungen, Pflege und Betreuung (keine stationäre Unterbringung)
  • Verbesserung der Nahversorgung (Güter des täglichen Bedarfs bis zu 400 qm Verkaufsfläche)
  • Beitrag zur Verbesserung des Freizeit- und Kulturangebotes

Download:

Förderung:

  • Förderquote: 50-80%
  • max. 500.000 Euro

Thema 1.3

 Informations- und Beratungsleistungen für zeitgemäße Mobilitätskonzepte und Investitionen in ergänzende Infrastruktur

  • Informationen über Wege zur Reduzierung des Individualverkehrs
  • Förderung zeitgemäßer (multimodaler) Mobilitätskonzepte unter Einbeziehung relevanter Verkehrsträger
  • Entwicklung und Installierung von digitalen Anwendungen
  • Entwicklung gebietsüberschreitender Lösungen (Kooperationsprojekte)
  • Investitionen in ergänzende klimafreundliche Mobilitätsinfrastruktur

Download:

Förderung:

  • Förderquote: 80%
  • max. 50.000 Euro (nicht-investive Maßnahmen)
  • max. 500.000 Euro (investive Maßnahmen)

Thema 1.4

Außerschulische Bildungsmaßnahmen „Lebenslanges Lernen“

  • Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten zur Begleitung der Lokalen Entwicklungsstrategie in digitaler und analoger Form
  • Schaffung von Bildungsinfrastruktur (z.B. Schaugarten, Bauernhof als Klassenzimmer…)

Download:

Förderung:

  • Förderquote: 80%
  • max. 50.000 Euro (nicht-investive Maßnahmen)
  • max. 250.000 Euro (investive Maßnahmen)

Projekte aus den Bereichen „Freizeit und Kultur“ oder „Außerschulische Bildungsmaßnahmen – Lebenslanges Lernen“ mit Gesamtkosten von 1.000-20.000 Euro (brutto) können auch über das Förderprogramm Regionalbudget unterstützt werden, sofern Sie den Förderschwerpunkten „Vorhaben für ​junge Menschen bis 25 Jahre​“, „Vereinsentwicklung bzw. Ehrenamt / Bürgerschaftliches Engagement“ oder „tourismusnahe Infrastruktur“ entsprechen.

Wir beraten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrer Projektförderung:

Carsten Petry

Carsten Petry

Regionalmanager

Telefon: 0 56 92 / 99 777 – 19
E-Mail: c.petry@region-kassel-land.de

Oliver Sollbach

Oliver Sollbach

Regionalmanager

Telefon: 0 56 92 / 99 777 – 14
E-Mail: o.sollbach@region-kassel-land.de

Schicken Sie uns Ihre Projekt-Idee:

15 + 2 =

Fachforum "Daseinsvorsorge - Gleichwertige Lebensverhältnisse für ALLE"

Ergebnisse und Themen des Fachforums:

h

Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse der Sitzung am 18.10.2022 im Christophorushaus in Zierenberg zum downloaden:

Themen für die nächsten Sitzungen:

  • Soziale Orte und Begegnungsstätten mit regionaler Wirkung
  • Wohnkonzepte
  • Versorgung (in Dörfern)
  • Altenpflege / medizinische Versorgung

Nächste Sitzung:

Fachforum "Daseinsvorsorge"

  • Datum: 06.06.2023
  • Uhrzeit: 14.00-17.00 Uhr
  • Ort: Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, 34369 Hofgeismar-Hümme

Thema:
Soziale Orte und Begegnungsstätten mit regionaler Wirkung

→ zur Anmeldung