Aktuelle Nachrichten

3. Nachhaltigkeitsfilmfest

Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung am Montag 18.12.2023 um 19.30 Uhr steht die eindrucksvolle Vorführung des Films „Feminism WTF“ (zu Deutsch: Feminismus Was zur Hölle), gefolgt von einer fesselnden Diskussionsrunde mit ausgewählten Expert*innen. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Meinungen auszutauschen und tiefer in die Thematik einzutauchen. Passend zu der brandaktuellen Diskussion über das Bild der Familie und der Gefährdung von Mitgliedern der LSBTTIQ-Gemeinde. Mit fesselnden Interviews und beeindruckenden Geschichten gewährt der Film Feminism WTF einen einzigartigen Einblick in die vielschichtige Bewegung, die die Welt verändert.
Schulvorstellungen:
In den 2 Aktionswochen vor den Weihnachtsferien sind täglich 2 Vormittagsveranstaltungen um ca. 08.00 Uhr und 11.30 Uhr geplant. Schulklassen haben die Möglichkeit, unter den 3 unten angebotenen Filmen frei zu wählen, welcher Film am besten in den Lehrplan passt (Barbie, Feminism WTF, Die Unbeugsamen). Durch die Förderung der Hessenfilm und Medien können kann der Eintrittspreis pro Schüler*in auf nur 3,50 Euro reduziert werden, Lehrkräfte zahlen keinen Eintritt. Nach den Vorstellungen steht ebenfalls ein*e Expert*in zur Verfügung, um den regionalen Bezug des Gesehenen zu erläutern.

Die Frauen*bewegung ist die erfolgreichste soziale Bewegung des 20. Jahrhunderts und hat alle Gesellschaftsschichten erfasst. Ihre Errungenschaften haben nicht nur bessere Lebensbedingungen für Frauen* erkämpft, sondern unsere Lebensweisen und unsere Ideen von Zusammenleben radikal verändert. Und obwohl feministische Debatten wie #metoo in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, hat der Begriff „Feminist*in“ immer noch einen negativen Unterton. (Quelle: Verleih)

Anmeldung unter www.kino-wolfhagen.de

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 27.11.2023

Neueste Nachrichten:

Pizza, Popcorn und Projekte – „Movie Night!“ mit Projektabstimmung in Wolfhagen!

Am 14. März lädt die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kassel zur „Movie Night!“ in den Kulturladen Wolfhagen ein. Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre aus der Region sind herzlich...

Internationale Wochen gegen Rassismus (IWgR)

Vom 11. bis 24. März 2024 finden die Aktionswochen unter dem Motto “Menschenrechte für alle” statt. Seit 2016 ist die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus für die Koordinierung...

Volles Haus beim Nachhaltigkeitsfilmfest

Am 07. Februar hat das Kino Wolfhagen in Kooperation mit Region Kassel-Land e.V. und der Solidarischen Landwirtschaft vom Eschenhof den Film "Das Kartoffelkombinat" gezeigt. Im Anschluss an den...

Save The Date! – Unternehmens- und Nachbarschaftsforen

Im neuen Jahr werden im Rahmen des Projekts "(Wirtschafts-)Region der Mitte" verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Unternehmensforum am kommenden...

Aufruf „Regionalbudget 2024“

Vorbehaltlich der Mittelzuweisung durch den Bund und des Landes können ab sofort Anträge für das Regionalbudget gestellt werden. Mit dem Förderprogramm „Regionalbudget“ unterstützt die Lokale...

Solidarische Landwirtschaft als nachhaltige Versorgungslösung?

"Kann Wirtschaft auch solidarisch?" – Dieser Frage geht die Zusatzveranstaltung zur ökonomischen Nachhaltigkeit bei den 3. Wolfhager Nachhaltigkeits-Filmtagen nach, welche das Cinema Kino Wolfhagen...

Geschäftsstelle vom 22.12.2023 bis 12.01.2024 geschlossen!

Wir schließen die Geschäftsstelle vom 22. Dezember bis zum 12. Januar im neuen Jahr. Ab dem 15. Januar werden wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar sein. Wir wünschen allen erholsame...

Netzwerktreffen: „Aktionsraum Landleben – Von euren Ideen zur Umsetzung“

Das Netzwerktreffen "Aktionsraum Landleben" ist die erste von drei Veranstaltungen, die Menschen aus dem ländlichen Raum zusammenbringt. Das Netzwerktreffen bietet weit mehr als nur die Gelegenheit,...

Erfolgreiche Demokratiekonferenz im Landkreis Kassel

Am 4. November fokussierte die erste Demokratiekonferenz die Entstehung demokratiefördernder Orte. Im Mehrgenerationenhaus in Hümme kamen rund 40 Teilnehmende zusammen, um Einblicke in die...
Ein Häuschen in einem Teich, umringt von pflanzen.

Fachforum Daseinsvorsorge

Die Wahl des Wohnortes reflektiert den Wandel unserer Gesellschaft. Um diesem Wandel angemessen begegnen zu können, braucht es Strategien, die auf unsere Werte und das Gemeinschaftsverhalten...