Aktuelle Nachrichten

Nachbarschaftsforum: Gemeinsame Entwicklungsansätze im Dreiländereck  

Zum Nachbarschaftsforum des Projekts „(Wirtschafts-)Region der Mitte“ am 05. Dezember kamen in Uslar Bürgermeister, Vertreter*innen der Regionalplanung und –entwicklung, der Wirtschaftsförderung sowie weitere Akteur*innen zusammen, um über gemeinsame grenzübergreifende Entwicklungsansätze in dem Dreiländereck zwischen Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen zu sprechen.  

Zu Beginn wurden bisherige Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Projektprozess vorgestellt. Verbundpartnerin Prof. Dr. Stefanie Bremer präsentierte in einem spannenden Vortrag drei Entwicklungsszenarien für den zu betrachtenden Raum, die im anschließenden Leitbildsatz-Workshop Berücksichtigung fanden und im weiteren Projektverlauf vertieft werden sollen. Besonderer Themenschwerpunkt waren Erreichbarkeit im ländlichen Raum und Mobilitätsstrukturen.  

Wie geht es weiter? Als nächstes soll im Rahmen des Projekts ein Leitbild erstellt werden. Erste Schritte wurden bereits in zwei Workshop-Gruppen zu den Themen (1) Nachhaltiges Wirtschaften und (2) Region der kurzen Wege besprochen.   

Aus der gemeinsamen Bearbeitung der Themen ging hervor, dass (1) Nachhaltiges Wirtschaften besonders eng mit Identität verknüpft ist und über Grenzen hinweg zusammenwächst. Weiterhin erzeugt es hohe Lebensqualität und kann als lebendiges Netzwerk genutzt werden. Dabei stellt die Versorgung mit Erneuerbaren Energien ein besonderes Potenzial für die Region dar. 

Die (2) Region der kurzen Wege plant Kindergärten, Gewerbeflächen kommunalübergreifend mit ein und gestaltet Bildungswege möglichst attraktiv. Eine Region der kurzen Wege kann im Idealfall Bildungs-, Information- und Kommunikationswege sowie individuelle Mobilität und Siedlungsentwicklung optimieren.  

Auch im kommenden Jahr werden weitere Veranstaltungen des Projekts stattfinden. Termine und Veranstaltungsorte werden noch bekannt gegeben.  

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 13.12.2022

Neueste Nachrichten:

Landesregierung stärkt Klimaschutz bei Dorf- und Regionalentwicklung

Neue Vorgaben gelten ab sofort Um mehr Klimaschutz zu ermöglichen, hat die Landesregierung die Grundsätze zum regionaltypischen Bauen überarbeitet. Diese sind bei der Beantragung von Fördergeldern...

Fachforum Naherholung und Tourismus am 15. Februar

Fachforum Naherholung und Tourismus    Am 15.  Februar organisiert Region Kassel-Land e.V. ein weiteres Mal das Fachforum „Tourismus und Naherholung“. Von 9 bis 12 Uhr können alle...

LEADER-Entscheidungsgremium

Die erste Sitzung in der neuen Förderperiode: Am 28. Januar ist das neu gewählte LEADER-Entscheidungsgremium zusammengekommen. Im Alten Rathaus in Wolfhagen wurden beim gemeinsamen Frühstück erste...

Jetzt kann die Party starten – Mobile Bühne für Immenhausen

Die Stadt Immenhausen feiert dieses Jahr ihr 900-jähriges Jubiläum! Unter dem Motto „900 Meter – eine Stadt – eine Tafel“ wird eine lange Picknicktafel aufgebaut, an der Teilnehmende sich einen...

Jüdisches Ritualbad in Trendelburg

Die Trendelburger Mikwe wurde im 17. Jahrhundert errichtet und lässt heute noch Menschen aus aller Welt staunen. Das jüdische Ritualbad wurde beim Neubau des Hauses „Am Brunnen 6“ entdeckt und ist...

Waldsofas: Landschaft erlebbar machen

Der Rundwanderweg Diemeltaler Schmetterlings-Steig erstreckt sich auf 152 km und hier gibt es vieles zu bestaunen. Wer seltene Orchideen und eine Vielzahl an Schmetterlingen und Faltern entdecken...

Einkaufsbus tourt ab März durch nordhessische Dörfer

Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin haben Frank Klingenhöfer (Vorstand DB Regio AG), Jürgen Scheider (Vorsitzender Geschäftsleitung REWE Mitte), Carsten Lorenz (Bereichsleiter Key...

Neubau Schulungsraum

Die Jugendarbeit nach Corona wieder zum Laufen zu bringen, ist eine große Herausforderung, erklärt Brigitte Wettengel bei der Fördermittelübergabe am 16. Januar. Sie hat sich unermüdlich dafür...

Förderprogramm Regionalbudget

Für alle, die ihre Ideen und Projekte in die Tat umsetzen wollen: Über das Förderprogramm Regionalbudget können sich Projektträger*innen auch in diesem Jahr wieder Vorhaben mit Gesamtausgaben...

Jugendliche sollen mitreden: Ideen gesucht für neue Freizeitangebote in Wesertal

Damit es in Zukunft wieder verschiedene Freizeitangebote für junge Menschen in Wesertal gibt, sollen erstmals Jugendliche dazu befragt werden, welche Freizeitangebote sie sich vor Ort wünschen. Am...