Aktuelle Nachrichten

Aus zwei mach eins: RKL startet LES-Erstellungsprozess

Mit der Auftragsvergabe an das Stuttgarter Büro von atene KOM startet Region Kassel-Land e.V. (RKL) in die Vorbereitungen der neuen LEADER-Förderperiode 2023-2027. Bis Ende Mai 2022 haben atene KOM und RKL nun Zeit, eine Lokale Entwicklungsstrategie (LES) für die Gebietskulisse Ländlicher Raum im Landkreis Kassel sowie den Kommunen Edermünde, Gudensberg und Niedenstein im Schwalm-Eder-Kreis zu erstellen.

Am Ende des nun beginnenden Entwicklungsprozesses wird nicht nur eine neue Lokale Entwicklungsstrategie stehen, sondern auch eine neue Lokalen Aktionsgruppe (LAG) für die LEADER-Region Kassel-Land gegründet. Dazu werden im Zuge eines Organisationsentwicklungsprozesses die beiden bisherigen LEADER-Regionen „Casseler BergLand“ und „KulturLandschaft HessenSpitze“ zu einer gemeinsamen LAG verschmolzen.

Region Kassel-Land e.V. folgt einem Aufruf des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, welches die Erstellung der LES mit 50.000 Euro aus Mitteln der Europäischen Union sowie des Landes Hessen fördert. Der Schwerpunkt des Prozesses wird auf vier Handlungsfelder gelegt:

  • Handlungsfeld 1: Gleichwertige Lebensverhältnisse für „ALLE“ – Daseinsvorsorge
  • Handlungsfeld 2: Wirtschaftliche Entwicklung und regionale Versorgungsstrukturen durch Klein- und Kleinstunternehmen
  • Handlungsfeld 3: Erholungsräume für Naherholung und ländlichen Tourismus
  • Handlungsfeld 4: „Bioökonomie“ – Anpassungsstrategien zu einem nachhaltigen Konsumverhalten

Alle Handlungsfelder sind unter Berücksichtigung der Querschnittsthemen Digitalisierung, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu bearbeiten.

Für die Steuerung des Prozesses hat Region Kassel-Land e.V. eine Steuerungsgruppe eingesetzt, die bereits die Auswahl des Büros atene KOM vorgenommen hat. Dieses wird nun den Prozess organisieren und in Abstimmung mit der Steuerungsgruppe durchführen.

Mitglieder der Steuerungsgruppe

4 kommunale Vertreter*innen:

  • Markus Dittrich (Bürgermeister im Altkreis Hofgeismar)​
  • Stefan Frankfurth (Bürgermeister im Altkreis Wolfhagen)​
  • Arnim Ross (Bürgermeister im Altkreis Kassel)​
  • Frank Grunewald (Bürgermeister im Schwalm-Eder-Kreis)​

je 1 Vertreter*in der vier Handlungsfelder aus den beiden Regionalforen:​

  • Daseinsvorsorge: Wolfgang Heinicke (Ev. Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen)​
  • Tourismus/Naherholung: Bianka Zydek (TAG Naturpark Reinhardswald)​
  • regionale Wirtschaft: Kai Lorenz Wittrock & Martina Werner (Wirtschaftsförderung Region Kassel)
  • Bioökonomie: Stefan Itter (Ökomodellregion Schwalm-Eder)​

2 Vertreter*innen Jugend und Frauen:​

  • Daniel Klein (Jugendförderung Landkreis Kassel)​
  • Anna Hesse (Bürgerin, ehem. Frauenbeauftragte des Landkreises Kassel)​

2 Sprecher der Regionalforen: ​

  • Werner Lange (Casseler BergLand)​
  • Cornelius Turrey (KulturLandschaft HessenSpitze)​

2 Vertreter*innen Landkreise: ​

  • Peter Nissen (Landkreis Kassel)​
  • Tatjana Grau-Becker (Schwalm-Eder-Kreis)​

1 „externe*r, unabhängige*r Berater*in:​

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Harald Kegler (Universität Kassel)​

2 Regionalmanager (mit beratender Stimme):​

  • Carsten Petry​ (KulturLandschaft HessenSpitze)
  • Oliver Sollbach ​(Casseler BergLand)
Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 04.11.2021

Neueste Nachrichten:

Cinema for Future: 1. Wolfhager Filmfestival

In Kooperation mit Region Kassel-Land e.V. veranstaltet das Kino Wolfhagen das erste Nachhaltigkeits-Filmfestival in der Region. Vom 22. – 24. November dreht sich alles um die Themen Ernährung,...

Mit Weitblick in die Zukunft – Start in die Bewerbung als LEADER-Region

Nicht nur wegen der wunderschönen Aussicht trafen sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe zur Erstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) am Standort „Hoher Dörnberg“, um den Auftakt in die...

LEADER: B&F Industrieverpackungen bekommt Warmhalle in Hofgeismar

Hofgeismar/ Trendelburg. Wo es im letzten Winter noch zu kalt war, um durchgängig in der Kalthalle von B&F Industrieverpackungen zu arbeiten, wird es in Zukunft warm und wohlgeheizt zugehen. Die...

Regionalbudget: Neue Info-Bänke geben Aufschluss über die Namen der Wanderparklätze im Reinhardswald

Woher haben die Wanderparkplätze im Reinhardswald eigentlich ihre Namen? Dieser Frage, die sich zahlreiche Besucher*innen - sowohl Touristen als auch Einheimische - oft stellen, geht die...

LandVersorgt: Hohe Rücklaufquote bei Befragung zur Nahversorgung – Bürgerworkshops ab November

„Das Interesse an einem Wandel in der dörflichen Nahversorgung ist klar vorhanden“, summiert Caspar Schumacher die Ergebnisse der Umfrage zum Projekt Lebens.Mittel.Punkte, die Region Kassel-Land...

LEADER: Das Provisorium hat bald ein Ende

Hofgeismar. Als Untermieter nutzt Metallbau Weiher seit seiner Gründung vor wenigen Jahren etwa ein Viertel der Hallenfläche bei der Firma Sander Haus. Das stetige Wachstum des jungen...

LEADER: Nachfolge von Holzbau Schwarz GmbH gesichert

Zierenberg. Eine geeignete Person für die Unternehmensnachfolge zu finden, stellt Unternehmer*innen insbesondere im ländlichen Raum immer wieder vor große Herausforderung. Umso erfreulicher ist es,...

LEADER: KulturLandschaft HessenSpitze wird Entschleunigungsregion

In einer Zeit, in der viele Lebens- und Arbeitswelten zunehmend von Zeit- und Leistungsdruck dominiert werden, wächst die Sehnsucht nach Ruhe und Erholung. Im Rahmen der hessischen...

Jugendstadt Kaufungen: Kinder und Jugendliche gestalten ihre Stadt

Kaufungen. In Kaufungen lautet das Motto „Macht mit!“: Ob Spielplatzverschönerung, legale Graffitiflächen, die Neugestaltung und Weiterentwicklung von einem Skate- und Parcoursplatz mit...

LEADER: Barrierefreier Zugang für die Hoofer Kirche

Schauenburg. Für die Neugestaltung des Kirchenzugangs in Schauenburg-Hoof erhält die Kirchengemeinde insgesamt 84.539 Euro aus dem LEADER-Förderprogramm.  ...