Aktuelle Nachrichten

Wettbewerb „Hessen smart gemacht – Miteinander lokal digital 2022“

Bis zum 1. April 2022 bewerben! Der Chef der Hessischen Staatskanzlei Axel Wintermeyer und Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus zeichnen innovative digitale Projekte zum zweiten Mal aus.

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft vor Herausforderungen gestellt, aber auch für neue Impulse gesorgt. Rückenwind haben vor allem die Digitalisierung und die damit verbundenen Chancen für die Gesellschaft bekommen. Um zu zeigen, wie Initiativen, Kommunen, Vereine und gemeinnützige Unternehmen mit digitalen Lösungen das Miteinander vor Ort stärken, Beteiligung am kommunalen Leben ermöglichen und Menschen in ihrem Alltag unterstützen, lobt die Hessische Staatskanzlei gemeinsam mit dem Geschäftsbereich der Hessischen Digitalministerin zum zweiten Mal den Wettbewerb „Hessen smart gemacht ­– Miteinander lokal digital“ aus.

Gesucht werden wegweisende Pilotprojekte, Vereins­ initiativen oder Geschäftsideen, die bestehende Herausforderungen digital angehen und auf andere Orte oder Bereiche übertragbar sind. Der Wettbewerb ist in vier Kategorien mit jeweils 10.000 Euro ausgestattet:

  • Smarte Gemeinschaft – Miteinander Füreinander! Smarte Beteiligung- Einfach Mitmachen!
  • Smarte Beteiligung- Einfach Mitmachen!
  • Smarte Helfer – In allen Lebenslagen!
  • Smartes Lernen- Ein Leben lang!

In jeder Kategorie erhalten die Erstplatzierten ein Preisgeld von 5.000 Euro, die Zweitplatzierten 3.000 Euro und die Drittplatzierten 2.000 Euro. Darüber hinaus gibt es für bis zu drei Prämierte die Möglichkeit, für ein anschließendes gemeinsames Projekt mit der Hessischen Landesregierung ausgewählt und gefördert zu werden. Dafür stehen insgesamt 60.000 Euro zur Verfügung.

Teilnehmen können bei „Hessen smart gemacht“ Kommunen, Vereine, Stiftungen, Genossenschaften, Initiativen, Kirchen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen, die durch digitale Instrumente wie Apps oder Online-Plattformen Herausforderungen lösen in Bereichen wie beispielsweise Soziales, Kultur, Sport, Gesundheit, Pflege, Stadt- und Quartiersentwicklung sowie Bürgerbeteiligung. Bewerbungen müssen bis zum 1. April 2022 online eingereicht werden.

Die Preisverleihung mit der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, und dem Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, findet am 24. Juni 2022 statt.

Weitere Informationen sowie die Ausschreibung und Teilnahmevoraussetzungen finden Sie hier.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 15.02.2022

Neueste Nachrichten:

Gemeinsam Stark! Regionales Projekt zur Stärkung der Wirtschaftsstruktur im Dreiländereck

Digitalisierung, Fachkräftemangel, demografischer sowie sozialer Wandel und unterschiedlichste Krisen – nicht nur Großstädte, sondern auch ländliche Strukturen müssen diese Themen gezielt angehen....

Deine Stimme zählt! – Gestalte Deine Region Kassel-Land

Mehr Bürgerbeteiligung im LEADER-Entscheidungsgremium Region Kassel-Land e. V. sucht für die Förderperiode 2023-2027 interessierte Bürger*innen, die Lust darauf haben, im LEADER-Entscheidungsgremium...

Vernetzung und Projektentwicklung in drei Fachforen

Von November 2021 bis Mai 2022 wurde über einen umfangreichen Beteiligungsprozess eine neue Lokale Entwicklungsstrategie (LES) erstellt. Darin wurden gemeinsame Entwicklungsziele für die...

LEADER: „Reallabor“ Alte Schule

In Wolfhagen-Leckringhausen ist mit Hilfe der LEADER-Förderung die „Einrichtung eines Demonstrations- und Weiterbildungszentrum für digital gestützte Heizwärme-Energieeffizienzmaßnahme“ an der Alten...

LEADER: Begegnungsstätte Wanderkirche Niedenstein

Die Wanderkirche in Niedenstein ist eine offene Begegnungsstätte für alle Menschen. Das marode Dach und die Risse in den Wänden erzeugen einen massiven Handlungsbedarf. Mit Unterstützung durch eine...

Dorfentwicklungsprogramm: Bewerbung für Kommunen startet

Hessische Kommunen können sich ab jetzt für das Dorfentwicklungsprogramm 2023 bewerben. Mit dem Förderprogramm haben besonders kleine Kommunen im ländlichen Raum die Chance, Fördergelder zu...

Entschleunigung in der GrimmHeimat NordHessen

Die Lebens- und Arbeitswelten verändern sich stetig und immer schneller, es wird zunehmend schwerer Schritt zu halten, was nicht selten zu Erschöpfung führt. Durch Entschleunigung können wir der...

Karl-Heinz Fiege: Nach 16 Jahren Engagement geht es in den Prüfer-Ruhestand

Mit einem herzlichen Empfang und vielen lobenden Worten seiner langjährigen Wegbegleiter wurde die Verabschiedung von Karl-Heinz Fiege in den Prüfer-Ruhestand gefeiert. Ferienwohnungen und -häuser,...

LEADER: Fünf neue Projekte in der KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert

In der ersten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze im Region Kassel-Land e.V. im Rahmen des vorhandenen Budgets insgesamt fünf LEADER-Projektanträge...

Region Kassel-Land präsentiert die neue Lokale Entwicklungsstrategie

Am 21. Mai fand die Abschlussveranstaltung zum Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für die LEADER-Region Kassel-Land statt. Über 40 Teilnehmende feierten gemeinsam die...