Aktuelle Nachrichten

Neue Organisationsstruktur für Region Kassel-Land e.V. erarbeitet

Aus zwei mach eins. Die Zusammenführung der beiden LEADER-Regionen Casseler BergLand und KulturLandschaft HessenSpitze zu einer gemeinsamen Förderregion hat zur Folge, dass sich Region Kassel-Land e.V. neu erfinden muss. Die Projektpartnerin atene KOM GmbH unterstützte den Verein dabei mit zwei Workshops zur Organisationsentwicklung.

Der erste Workshop fand am 18. Januar 2022 in der NEUEN DENKEREI in Kassel statt. Der Name ist Programm: Der Gesamtvorstand, die Mitglieder der Steuerungsgruppe sowie die Geschäftsstelle des Vereins arbeiteten gemeinsam und aktiv an der Vision des Vereins.

Um Klarheit zu erlangen, wie der Verein sich künftig ausrichten will, wurde ein Sprung ins Jahr 2027 gewagt und gefragt: Welche Rolle spielt der Verein in der Region? Was sind die Kernaufgaben des Vereins? Was zeichnet den Verein aus? Und worin zeigen sich die Erfolge? Im Anschluss ging es „Zurück in die Zukunft“, um die Weichen zu stellen und wichtige Stellschrauben zur Verwirklichung der Vision zu identifizieren. Besonders wichtig ist Region Kassel-Land e.V. dabei, nah an den Bürger*innen zu sein und den Bottom-Up-Ansatz noch stärker in die Vereinsarbeit zu integrieren.

Mit Blick auf die zukünftige Rolle des Vereins als Lokale Arbeitsgruppe, gilt es bei der Neuausrichtung besondere förderrechtliche Vorgaben zu berücksichtigen. Die Mitglieder der Steuerungsgruppe sowie des Gesamtvorstands befassten sich im Rahmen des Workshops aktiv mit den Strukturen und Aufgaben der einzelnen Organe sowie den zukünftigen Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger*innen. Damit kann der  Verein seine Rolle als aktiver Gestalter in der Nachhaltigen Regionalentwicklung ausfüllen und die Entwicklung der Region weiter voranbringen.

„Auf zu neuen Ufern“ lautete daher das Motto des Folgeworkshops am 11. Februar 2022.

Auf Basis der gemeinsam erarbeiteten Vision und der Frage „Wie wollen wir als Verein sein“, tauschten sich die Teilnehmenden in Diskussionsrunden zu den Themen Mitgliederversammlung, Vorstand und LEADER-Entscheidergremium aus. Zudem sollen unter dem Dach des Vereins Fachforen installiert werden, welche in den Handlungsfeldern der Lokalen Entwicklungsstrategie – Daseinsvorsorge, Regionale Wirtschaft, Tourismus/Naherholung und Bioökonomie – sowie beim Querschnittsthema Jugend dauerhafte fachliche Arbeit zur Projektentwicklung leisten.

Am 26. April wird die Mitgliederversammlung von Region Kassel-Land e.V. stattfinden. An diesem Tag soll die neue Organisationsstruktur nicht nur im Rahmen einer neuen Satzung implementiert, sondern auch das Thema Mitwirkung fest in den Vereinsstrukturen verankert werden. Ebenfalls wird darüber abgestimmt, welche Bewertungskriterien Einfluss auf die Auswahl der künftigen Projekte haben werden und wie sich das Entscheidungsgremium, das über die Projekte abstimmen wird, zusammensetzt.

Eine Übersicht über den LES-Erstellungsprozess sowie Informationen und Links zur Anmeldung zu den Veranstaltungen finden Sie auf www.les-rkl.de

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 22.02.2022

Neueste Nachrichten:

Gemeinsam Stark! Regionales Projekt zur Stärkung der Wirtschaftsstruktur im Dreiländereck

Digitalisierung, Fachkräftemangel, demografischer sowie sozialer Wandel und unterschiedlichste Krisen – nicht nur Großstädte, sondern auch ländliche Strukturen müssen diese Themen gezielt angehen....

Deine Stimme zählt! – Gestalte Deine Region Kassel-Land

Mehr Bürgerbeteiligung im LEADER-Entscheidungsgremium Region Kassel-Land e. V. sucht für die Förderperiode 2023-2027 interessierte Bürger*innen, die Lust darauf haben, im LEADER-Entscheidungsgremium...

Vernetzung und Projektentwicklung in drei Fachforen

Von November 2021 bis Mai 2022 wurde über einen umfangreichen Beteiligungsprozess eine neue Lokale Entwicklungsstrategie (LES) erstellt. Darin wurden gemeinsame Entwicklungsziele für die...

LEADER: „Reallabor“ Alte Schule

In Wolfhagen-Leckringhausen ist mit Hilfe der LEADER-Förderung die „Einrichtung eines Demonstrations- und Weiterbildungszentrum für digital gestützte Heizwärme-Energieeffizienzmaßnahme“ an der Alten...

LEADER: Begegnungsstätte Wanderkirche Niedenstein

Die Wanderkirche in Niedenstein ist eine offene Begegnungsstätte für alle Menschen. Das marode Dach und die Risse in den Wänden erzeugen einen massiven Handlungsbedarf. Mit Unterstützung durch eine...

Dorfentwicklungsprogramm: Bewerbung für Kommunen startet

Hessische Kommunen können sich ab jetzt für das Dorfentwicklungsprogramm 2023 bewerben. Mit dem Förderprogramm haben besonders kleine Kommunen im ländlichen Raum die Chance, Fördergelder zu...

Entschleunigung in der GrimmHeimat NordHessen

Die Lebens- und Arbeitswelten verändern sich stetig und immer schneller, es wird zunehmend schwerer Schritt zu halten, was nicht selten zu Erschöpfung führt. Durch Entschleunigung können wir der...

Karl-Heinz Fiege: Nach 16 Jahren Engagement geht es in den Prüfer-Ruhestand

Mit einem herzlichen Empfang und vielen lobenden Worten seiner langjährigen Wegbegleiter wurde die Verabschiedung von Karl-Heinz Fiege in den Prüfer-Ruhestand gefeiert. Ferienwohnungen und -häuser,...

LEADER: Fünf neue Projekte in der KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert

In der ersten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze im Region Kassel-Land e.V. im Rahmen des vorhandenen Budgets insgesamt fünf LEADER-Projektanträge...

Region Kassel-Land präsentiert die neue Lokale Entwicklungsstrategie

Am 21. Mai fand die Abschlussveranstaltung zum Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für die LEADER-Region Kassel-Land statt. Über 40 Teilnehmende feierten gemeinsam die...