Aktuelle Nachrichten

LEADER: Fünf neue Projekte in der KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert

In der ersten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Regionalforums KulturLandschaft HessenSpitze im Region Kassel-Land e.V. im Rahmen des vorhandenen Budgets insgesamt fünf LEADER-Projektanträge priorisiert, die nun auf Fördermittel hoffen dürfen:

Habichtswald: Gründung einer Praxis für Ergotherapie

Mit einer neuen Praxis für Ergotherapie, die ein breitgefächertes therapeutisches und gesundheitliches Präventionsangebot vorhalten wird, soll die medizinische Grundversorgung im ländlichen Raum verbessert werden. Aufgrund der Kassenzulassung werden die Leistungen für alle Menschen jeder Altersgruppe zugänglich sein. Der Praxisschwerpunkt soll auf dem Umgang mit Post-/Long-Covid-Erkrankungen oder Menschen mit traumatischer Fluchterfahrung liegen. Mit der Existenzgründung werden zwei Arbeitsplätze geschaffen.

Hofgeismar: Umzug der Tafel in die Räumlichkeiten der Alten Post

Das Diakonische Werk Region Kassel ist Träger der Tafel Hofgeismar und versorgt 256 Haushalte und insgesamt 720 Personen in Hofgeismar und Umgebung mit überschüssigen Lebensmitteln aus dem regionalen Einzelhandel. Tendenz steigend. Das Angebot der Tafel verbessert dabei die Lebensqualität von Menschen in prekären Lebenslagen, ermöglicht ihnen, durch die Entlastung des engen Budgets, soziale Kontakte zu pflegen und in eigener Umgebung zu verbleiben. Möglich gemacht wird das Angebot durch das bürgerschaftliche Engagement von derzeit 65 Freiwilligen, die durch eine hauptamtliche Koordinatorin unterstützt werden.

Aufgrund der bisherigen zu kleinen und nicht barrierefreien Räumlichkeiten plant die Tafel daher in die Alte Post in Hofgeismar umzuziehen. Durch den geplanten Umzug in neue, barrierefreie Räume ist das Angebot der Tafel für Kund*innen besser zu erreichen und kann erweitert werden. Gleichzeitig sollen die neuen Räume die Möglichkeit bieten, Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen sowie niedrigschwellige Bildungs- und Beteiligungsprojekte durchzuführen.

Vellmar: Erweiterung des Skate- und Bikepark auf dem Festplatz

Die vorhandene Skateanlage auf dem Festplatz in Vellmar wurde 1999 erreichtet und erfreut sich großer Beliebtheit, insbesondere bei Kindern, Jugendlichen und ambitionierten Sportlern.  Aufgrund der ebenso hohen Frequentierung durch junge Menschen mit Rädern oder Rollern kommt es hin und wieder zu kleineren Zusammenstößen. Aus diesem Grund plant die Stadt Vellmar, die Skateanlage um einen direkt angrenzenden Pumptrack zu erweitern. Ein Pumptrack ist ein geschlossener Rundkurs mit Wellen, Steilkurven und Sprüngen, welcher durch „pumpen“ und ohne Pedalieren sowohl mit dem Fahrrad als auch allen anderen Fortbewegungsmitteln mit Rollen befahren werden kann. Damit entsteht ein attraktives Bewegungs- und Freizeitangebot, das auch von Schulen und Vereinen genutzt werden kann. Zudem ist geplant, die Skateanlage sukzessive zu erneuern und die beiden Anlagen miteinander zu verbinden, damit die unterschiedlichen Nutzer einen erweiterten Bewegungsspielraum erhalten.

Landkreis Kassel: Behindertengerechter Zugang zum Forsthaus Bensdorf in Hofgeismar

Das Forsthaus Bensdorf wurde im Jahr 1895 errichtet und als Revierförsterei genutzt. 1992 erfolgte der Verkauf an den Landkreis Kassel, verbunden mit einer Umnutzung zur Waldschule und inklusiver Begegnungsstätte für beeinträchtigte Menschen des „Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte Hofgeismar e.V.“ Seitdem wird es regelmäßig für mehrtägige Veranstaltungen und Ausflüge mit Übernachtung genutzt. Während der Oster-, Sommer- und Herbstferien wird im Forsthaus Bensdorf im Rahmen von Ferienspielen die Betreuung von Kindern und Jugendlichen zur Entlastung der Eltern rund um die Uhr sichergestellt. Am Standort mitten im Reinhardswald, nahe der Sababurg, finden die unterschiedlichsten Projekte statt, bei denen behinderte und nicht behindere Kinder und Jugendliche mit eingebunden sind.

Der behindertengerechte Zugang zum Obergeschoss über einen Treppenlift hat sich dabei als nicht zweckmäßig herausgestellt. Daher soll nun ein vollwertiger Fahrstuhl angebaut werden, damit die Teilnehmenden die Schlafräume im Obergeschoss des Haupthauses barrierefrei erreichen können.

Wolfhagen: Einrichtung eines Demonstrations- und Weiterbildungszentrum für digital gestützte Heizwärme-Energieeffizienzmaßnahmen

Im Ortsteil Wolfhagen-Leckringhausen soll ein Demonstrations- und Weiterbildungszentrum für digital gestützte Heizwärme-Energieeffizienzmaßnahmen entstehen. Die Basis dazu bildet eine Alte Schule aus dem Jahr 1896, die unter Denkmalschutz steht und folglich nicht mit Standard-Außendämm-Maßnahmen der Hüllfläche energetisch verbessert werden kann.

Die traditionellen Inhalte des dort beheimateten Hugenottenmuseums sollen digital aufbereitet und an Ort und Stelle – auch als Teil des Hugenotten-Wanderpfades – erlebbar bleiben. Die vorhandene alte Bausubstanz soll dazu ertüchtigt werden, fossile Heizsysteme durch gebäudenah erzeugten PV-Strom in Verbindung mit einer geothermisch basierten Wärmepumpe für C02-neutrale Beheizung zu sorgen und so ein erlebbares Praxisbeispiel erzielbarer Nullemissionsansätze zu liefern.

Drei weitere LEADER-Projekte wurden zwar vom Regionalforum KulturLandschaft HessenSpitze priorisiert, können jedoch im Rahmen des begrenzten Budgets zunächst nicht mit Fördermitteln bedient werden.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 22.06.2022

Neueste Nachrichten:

Landesregierung stärkt Klimaschutz bei Dorf- und Regionalentwicklung

Neue Vorgaben gelten ab sofort Um mehr Klimaschutz zu ermöglichen, hat die Landesregierung die Grundsätze zum regionaltypischen Bauen überarbeitet. Diese sind bei der Beantragung von Fördergeldern...

Fachforum Naherholung und Tourismus am 15. Februar

Fachforum Naherholung und Tourismus    Am 15.  Februar organisiert Region Kassel-Land e.V. ein weiteres Mal das Fachforum „Tourismus und Naherholung“. Von 9 bis 12 Uhr können alle...

LEADER-Entscheidungsgremium

Die erste Sitzung in der neuen Förderperiode: Am 28. Januar ist das neu gewählte LEADER-Entscheidungsgremium zusammengekommen. Im Alten Rathaus in Wolfhagen wurden beim gemeinsamen Frühstück erste...

Jetzt kann die Party starten – Mobile Bühne für Immenhausen

Die Stadt Immenhausen feiert dieses Jahr ihr 900-jähriges Jubiläum! Unter dem Motto „900 Meter – eine Stadt – eine Tafel“ wird eine lange Picknicktafel aufgebaut, an der Teilnehmende sich einen...

Jüdisches Ritualbad in Trendelburg

Die Trendelburger Mikwe wurde im 17. Jahrhundert errichtet und lässt heute noch Menschen aus aller Welt staunen. Das jüdische Ritualbad wurde beim Neubau des Hauses „Am Brunnen 6“ entdeckt und ist...

Waldsofas: Landschaft erlebbar machen

Der Rundwanderweg Diemeltaler Schmetterlings-Steig erstreckt sich auf 152 km und hier gibt es vieles zu bestaunen. Wer seltene Orchideen und eine Vielzahl an Schmetterlingen und Faltern entdecken...

Einkaufsbus tourt ab März durch nordhessische Dörfer

Auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin haben Frank Klingenhöfer (Vorstand DB Regio AG), Jürgen Scheider (Vorsitzender Geschäftsleitung REWE Mitte), Carsten Lorenz (Bereichsleiter Key...

Neubau Schulungsraum

Die Jugendarbeit nach Corona wieder zum Laufen zu bringen, ist eine große Herausforderung, erklärt Brigitte Wettengel bei der Fördermittelübergabe am 16. Januar. Sie hat sich unermüdlich dafür...

Förderprogramm Regionalbudget

Für alle, die ihre Ideen und Projekte in die Tat umsetzen wollen: Über das Förderprogramm Regionalbudget können sich Projektträger*innen auch in diesem Jahr wieder Vorhaben mit Gesamtausgaben...

Jugendliche sollen mitreden: Ideen gesucht für neue Freizeitangebote in Wesertal

Damit es in Zukunft wieder verschiedene Freizeitangebote für junge Menschen in Wesertal gibt, sollen erstmals Jugendliche dazu befragt werden, welche Freizeitangebote sie sich vor Ort wünschen. Am...