Aktuelle Nachrichten

Fachforum: „Mobilität und Nahverkehr im Dreiländereck gemeinsam gestalten“

Im Rahmen des Projektes „(Wirtschafts-) Region der Mitte“ finden verschiedene Fachforen statt. So auch am 01. März, als sich Bürgermeister der grenznahen Gemeinden und Verkehrsplaner in Uslar zusammengesetzt haben. Hierbei ging es um die Entwicklung einer gemeinsamen Strategie, wie Mobilität und Nahverkehr im Dreiländereck gestaltet und verbessert werden können.

Zentrales Ergebnis des Treffens sind verschiedene Vorschläge zur Verbesserung länderübergreifender Buslinien und eine gemeinsame Vermarktung. Die Vermarktung umfasst das Sichtbarmachen von „Guten Strecken“, wie z. B. Zug- und regionalen sowie lokalen Busverbindungen. Buslinien können zudem länderübergreifend gedacht, und vereinzelt fusioniert werden. Damit soll auch eine Verbesserung der Fahrplanangebote geschaffen werden, denn mit dem Erscheinen des 49-Euro-Tickets sollen veraltete Strecken überarbeitet und die zukünftigen Aufgaben des Nahverkehrs geklärt werden.

Damit es zu einer konkreten Umsetzung kommt, werden sich die involvierten Verkehrsplaner der drei Nahverkehrsverbünde austauschen. Melissa Niewind vom Regionalmanagement Nordhessen, Sprecherin des Fachforums Daseinsvorsorge, betont: „… dass wir das Thema Nahverkehr nicht losgelöst von einer zukunftsweisenden Betrachtung der grundsätzlichen Mobilität im ländlichen Raum thematisieren können.“ Die Verbesserung der Mobilität im Dreiländereck soll der erste konkrete Schritt sein.

Die Fachforen des Projekts behandeln zudem Themen der Entwicklung interkommunaler Gewerbegebiete, der regionalen Energieproduktion und des Tourismus. Bei Fragen zum Projekt können sich Interessierte bei Projektleiterin Lisa Zierenberg melden.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 09.03.2023

Neueste Nachrichten:

Haushaltskürzungen für Zivilgesellschaft

Laut Pressemeldung der Kampagne "Gerade Jetzt. Für Alle." drohen im Bundeshaushalt 2025 nach Sparvorgaben des Finanzministeriums massive Streichungen. Dadurch sollen zivilgesellschaftlicheProjekte...

Letzte Chance am Netzwerktreffen teilzunehmen!

Die Veranstaltungsreihe "Aktionsraum Landleben" geht in die vorerst letzte Runde! Am 04. Juli 2024 findet um 18:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Hümme das dritte Netzwerktreffen statt. Die...

Veranstaltungen am „Mühlenplatz 7 – Haus der Demokratie“ in Gieselwerder

Im vergangenen Jahr hat der Landkreis Kassel mit dem Kauf des Hauses am Mühlenplatz 7 in Gieselwerder ein Zeichen gesetzt und die Ausbreitung rechtsextremistischer Bestrebungen in Wesertal...

Geschäftsstelle bleibt vom 09. bis 12. Mai geschlossen

Über das lange Wochenenden bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen. Ab dem 13. Mai sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder erreichbar. Mehr Informationen zum Thema LEADER, Regionalentwicklung und...

Zeit für Kooperation!

Wer sich für mehr Kooperation bei den Themen Planen, Bauen und Wohnen interessiert, kann durch das "FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V." an einer gemeinsamen Tagung im September teilnehmen. Ziel...

Projekt „Abendteuer Fahrrad“ gestartet

In Kooperation mit dem Reinhardswald ging am 18. April das Projekt "Abenteuer Fahrrad - Erlebe den Naturpark Reinhardswald!" in Liebenau an den Start. Eingeladen waren alle interessierten Menschen,...

„Ort der Demokratie“ in Gieselwerder lädt zu  Rechtsextremismus-Ausstellung ein

Am 05. April wird es eine Ausstellung zu Erscheinungsformen von Rechtsextremismus und eine aufgeklärte demokratische Gesellschaft geben. Die mobile Ausstellung steht unter dem Motto: "RECHTSaußen –...

Pizza und Projekte: Erfolgreiche Abstimmung

Am 14. März sind über 30 Jugendliche im Kulturladen Wolfhagen zusammengekommen, um über Projekte aus unserer Region abzustimmen. Die Teilnehmerinnen, im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, kamen aus...

5. Transferwerkstatt

Gemeinsam mit vielen weiteren Modellregionen ist Region Kassel-Land bei der 5. Transferwerkstatt mit dem Projekt "(Wirtschafts-)Region der Mitte" vertreten. Das Projekt hat zum Ziel als regionale...

LandHeldin 2024 – Bewerbungsphase gestartet

Zum Weltfrauentag ist die Bewerbungsphase zur "LandHeldin" 2024 gestartet! "Der Preis macht auf erfolgreiche, engagierte und mutige Frauen aufmerksam, die sich für die ländlichen Räumen Hessens...