Aktuelle Nachrichten

Nachbarschaftsforum: Handlungsfelder für die Zusammenarbeit festgelegt

Administrative Grenzen zwischen Bundesländern machen eine Zusammenarbeit untereinander schwieriger als zwischen zwei nationalen Ländergrenzen hinweg. Hier stehen verschiedenen Akteuren Fördermittel zur Verfügung, während es im Dreiländereck ein Dschungel an unterschiedlichen Vorschriften und Verordnungen sein kann. Damit sich Regionen über Grenzen hinweg dennoch gemeinsam entwickeln können, kamen Bürgermeister und Vertreter*innen aus Verbänden und der Regionalentwicklung zusammen, um ein gemeinsames Leitbild und Ziele zu erarbeiten.

Das Leitbild fokussiert besonders die gleichberechtigte Standortentwicklung aller beteiligten Regionen und setzt eine flexible und anpassungsfähige Planungskultur voraus. Es soll dabei nicht die Autonomie der jeweiligen Regionen infrage gestellt werden, vielmehr geht es darum, mit konkreten Vorhaben, eine gemeinsame Entwicklung voranzutreiben.

Durch das Projekt „(Wirtschafts-)Region der Mitte“ konnten bereits erste Maßnahmen eingeleitet werden und gemeinsame Arbeitsgruppen enstehen. Beispielsweise sind die verschiedenen Verkehrsverbünde zusammengebracht worden, um eine gemeinsame Streckenplanung und vereinheitlichte Netzkarten zu erstellen. In der Arbeitsgruppe zum Thema Gewerbeflächen wurden erste Gespräche geführt und Handlungsideen erstellt. Plan ist, auch die Politik stärker einzubeziehen. Denn Gewerbeflächen können sinnvoller in Kooperation mit anderen Akteur*innen erschlossen werden.

Das nächste Fachforum wird am 13.9 in Bad Karlshafen stattfinden.

Beitrag teilen auf:
fb-share-icon

von | 22.06.2023

Neueste Nachrichten:

Pizza, Popcorn und Projekte – „Movie Night!“ mit Projektabstimmung in Wolfhagen!

Am 14. März lädt die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kassel zur „Movie Night!“ in den Kulturladen Wolfhagen ein. Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre aus der Region sind herzlich...

Internationale Wochen gegen Rassismus (IWgR)

Vom 11. bis 24. März 2024 finden die Aktionswochen unter dem Motto “Menschenrechte für alle” statt. Seit 2016 ist die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus für die Koordinierung...

Volles Haus beim Nachhaltigkeitsfilmfest

Am 07. Februar hat das Kino Wolfhagen in Kooperation mit Region Kassel-Land e.V. und der Solidarischen Landwirtschaft vom Eschenhof den Film "Das Kartoffelkombinat" gezeigt. Im Anschluss an den...

Save The Date! – Unternehmens- und Nachbarschaftsforen

Im neuen Jahr werden im Rahmen des Projekts "(Wirtschafts-)Region der Mitte" verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Unternehmensforum am kommenden...

Aufruf „Regionalbudget 2024“

Vorbehaltlich der Mittelzuweisung durch den Bund und des Landes können ab sofort Anträge für das Regionalbudget gestellt werden. Mit dem Förderprogramm „Regionalbudget“ unterstützt die Lokale...

Solidarische Landwirtschaft als nachhaltige Versorgungslösung?

"Kann Wirtschaft auch solidarisch?" – Dieser Frage geht die Zusatzveranstaltung zur ökonomischen Nachhaltigkeit bei den 3. Wolfhager Nachhaltigkeits-Filmtagen nach, welche das Cinema Kino Wolfhagen...

Geschäftsstelle vom 22.12.2023 bis 12.01.2024 geschlossen!

Wir schließen die Geschäftsstelle vom 22. Dezember bis zum 12. Januar im neuen Jahr. Ab dem 15. Januar werden wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar sein. Wir wünschen allen erholsame...
Nachhaltigkeitsfilmfest am 18.12.

3. Nachhaltigkeitsfilmfest

Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung am Montag 18.12.2023 um 19.30 Uhr steht die eindrucksvolle Vorführung des Films "Feminism WTF" (zu Deutsch: Feminismus Was zur Hölle), gefolgt von einer...

Netzwerktreffen: „Aktionsraum Landleben – Von euren Ideen zur Umsetzung“

Das Netzwerktreffen "Aktionsraum Landleben" ist die erste von drei Veranstaltungen, die Menschen aus dem ländlichen Raum zusammenbringt. Das Netzwerktreffen bietet weit mehr als nur die Gelegenheit,...

Erfolgreiche Demokratiekonferenz im Landkreis Kassel

Am 4. November fokussierte die erste Demokratiekonferenz die Entstehung demokratiefördernder Orte. Im Mehrgenerationenhaus in Hümme kamen rund 40 Teilnehmende zusammen, um Einblicke in die...